Wichtige Informationen zur DM Mitteldistanz und Sprintrennen in Wallgau am 16./17.02.2019

Liebe MusherInnen,

vorab, die DM Mitteldistanz und das Sprintrennen in Wallgau finden planmäßig statt.

 

Das haben die Vorstände des Skiclubs Wallgau und des FSSC am 24.01.2019 nach einer gemeinsamen Ortsbesichtigung entschieden. Auch Wallgau war in der letzten Zeit von heftigen Schneefällen betroffen und den Stake out Platz „zieren“ bis 5 m hohe Schneeberge, auf der Strecke liegen etwa 1,40 m Schnee. Die Kosten für die Beräumung der Plätze und die Präparation der Strecke liegen damit deutlich höher als in den Vorjahren und sind aus kaufmännischer Sicht kaum vertretbar.

Auf Grund der langjährigen sehr guten Zusammenarbeit mit dem Skiclub sowie der Gemeinde haben sich letztlich trotzdem alle Beteiligten für das Rennen entschieden und hoffen, dass dies nach den Absagen von Werfenweng, Unterjoch und Inzell im Sinne der Musher ist.

Dem Skiclub und der Gemeinde dafür unsererseits ein herzliches Dankeschön.

Nachfolgend die wichtigsten Absprachen.

  1. Zusatzkosten
    Der FSSC muss sich an den anfallenden Zusatzkosten beteiligen, so dass es unvermeidlich ist, zusätzlich 5,– EUR zum Startgeld zu erheben (Kassierung am 15.02. zur Startnummernausgabe im Festzelt). Wir bitten hierfür um euer Verständnis.
  2. Stake Out
    hier wird es enger zugehen als in den Vorjahren. Den Einweisern ist unbedingt Folge zu leisten. Bitte fahrt nicht eigenmächtig auf den Platz.
    Anreise am Freitag (15.02.) ist nur bis 19.00 Uhr möglich und am Sonnabend (16.02.) ab 08.00 Uhr, außerhalb dieser Zeiten steht uns keine schwere Technik zur Verfügung, da diese auch für die Bewirtschaftung der Loipensysteme im Karwendelgebirge benötigt wird. Wir bitten dringend, das zu beachten.
  3. Deutsche Meisterschaft Mitteldistanz
    Es ist beabsichtigt, dieses Jahr keinen Re Start zu machen, sondern Head on passing. Das kommt sicher vielen Mushern entgegen. Wir werden die Strecke etwas breiter gestalten. Damit entfallen die Wartezeiten im Vorderriss. Wir werden das mit Allen zur Startnummernausgabe besprechen.
  4. Startbereich
    Der Startbereich wird insgesamt etwas verlegt mit dem Ziel, die Entfernung vom Stake Out zum Start zu verkürzen. Wir werden auch einen Vorstart einrichten.
  5. Verpflegung
    Zum Musherabend am 16.02. gibt es Nudeln mit Gulasch. Gastronomie bzw. warmer und kalter Imbiss im Festzelt ist auch am Freitag zur Startnummernausgabe gewährleistet.
  6. Musherbesprechungen
    jeweils eine Stunde vor dem ersten Start im Startbereich.
  7. Abreisen
    Wer am Sonntag nicht abreisen möchte, kann gerne bis Montag, den 18.02. stehen bleiben. Über Training außerhalb der Rennzeiten entscheiden wir vor Ort, gilt auch für evtl. Training am 18.02.

Wir wünschen Allen eine gute Anreise und uns gemeinsam eine schöne Veranstaltung.

647total visits,5visits today