Willkommen auf der Webseite des Fränkischer Schlittenhunde Sportclub
<<< Mail Vorstand (mobil) >>> Home <<<
>>> FSSC Aufnahmeantrag
>>> Archiv
>>> News via Facebook FSSC
>>> VDSV Rennkalender
>>> VDSV News



Norbert TauscherBos TeunisChristine ReinckeCarsten Flauger

Unsere Werbepartner im Web

Happy Dog Hundefutter - Power  für 4 Pfoten



 

Lauf 2016 - die erste Dryland EM der WSA ist vorbei !

Liebe Teilnehmer der EM,
liebe Mitglieder des FSSC,
liebe Vorstandskollegen,
liebe Helfer und Unterstützer,
verehrte Vertreter der Stadt Lauf und des Landkreises Nürnberger Land,

die vergangene Dryland EM war für den FSSC seit seinem Bestehen das größte und anspruchsvollste Event und eine riesige Herausforderung. Die Idee hierzu wurde im Rahmen der letztjährigen Deutschen Meisterschaft Dryland, die ebenfalls in Lauf stattfand, geboren. Lauf als traditionsreicher Rennort mit hervorragender Logistik und einem anspruchsvollen und schnellen Trail empfahl sich für diese Europameisterschaft. Damals ahnten wir noch nicht, was auf uns zukommt. Heute kann ich erleichtert sagen, dass die Herausforderung von allen Beteiligten gemeistert wurde.

Ich verzichte an dieser Stelle darauf, einen detaillierten Erlebnisbericht der EM-Tage zu geben, da dieser der Fülle an Ereignissen, Eindrücken und Emotionen nicht gerecht werden würde. Hunderte von Bildern, Posts und Likes, hier auf FB, vermitteln mehr vom Geschehen, als ein seitenlanger Bericht es könnte. Einen recht guten Einblick in die drei EM-Tage vermittelt der Rückblick der WSA zur EM.

Mit ist es an dieser Stelle ein besonderes Bedürfnis Allen, die zum Gelingen dieser ersten Dryland EM beigetragen haben, meinen persönlichen Dank auszusprechen.

Armin Kroder - Landrat des Landkreises Nürnberger Land, Schirmherr der EM
Thomas Lang - Dritter Bürgermeister der Stadt Lauf
Arno Steichler - Chairman WSA
Christian Helm - WSA Media und Zeitnahme
Arnold Petutschnik - Race Marshall
Michael Landau - Vertreter VDSV und Teamleader deutsches Team
Dr. Dagmar Kriegler - Vertreter VDSV, Renntierärztin
Nicola Stuber - Assistentin Renntierärztin
Uli Maczuck - HappyDog, Hauptsponsor
Alex Drobek - Vorstand FSSC, Trailboss im Dauereinsatz
Ingo Held - Vorstand FSSC, Streckenplanung
Monika Zehnder - Vorstand FSSC, Finanzen
Roland Zehnder - FSSC, unermüdlicher Helfer auf allen Gebieten
Sabine Schoierer - Vorstand FSSC, Tierschutz und Sprecherin
Julia Hartung - Vorstand FSSC, Listen und Urkunden
Siggi Hartung - Vorstand FSSC, Geschäftsstelle
Gisela König - Vorstand FSSC, Öffentlichkeitsarbeit
Helmut Schneider und sein Team vom Sportheim des FSV Schönberg (Logistik und Gastronomie)

Auf jeden Einzelnen war 100% Verlass, Alle waren mit Herzblut dabei !

Selbstverständlich gebührt auch allen Mushern Dank für sportliche Fairness, Disziplin und Kameradschaft.

Die Durchführung einer EM zu "stemmen" war auch mit so tollen Helfern für mich selbs t (gerade einmal 7 Monate als 1. Vorsitzender des FSSC im Amt) ein Kraftakt. Dies wäre unmöglich gewesen, ohne die Unterstützung und das Verständnis meiner Frau Isabell, die vor und während der EM "hinter den Kulissen" agiert und u.a. für die schnelle Online-Information der Daheimgebliebenen während des Events gesorgt und diesmal auf einen eigenen Start verzichtet hat. Danke mein Schatz !

Fazit: DER EINSATZ HAT SICH GELOHNT !

Herzlichst
Euer Michael Matthes
1. Vorsitzender FSSC


Rückblick WSA EM Dryland

Die erste WSA EM Dryland ist Geschichte.
Das deutsche Team konnte insgesamt 12 Medaillen erringen, davon 3 Medaillen von Mushern des FSSC und 4 Medaillen in der Jugendwertung

Der erfolgreichste deutsche Sportler ist zweifellos der 2-fache Europameister Axel Reichert (DBMV1 und DSM1) !

Die weiteren Medaillengewinner sind:
Brigitte Holtmann (FSSC), DCW , Platz 2
Kerstin Sauskojus, DBWV1 , Platz 2
Stefanie Wunsch, DSW1, Platz 2
Günter Ammon, DR6-1, Platz 2
Gisela König (FSSC), DBWV1, Platz 3
Jürgen Stolz (FSSC) , DR8-1 , Platz 3

Jugendwertung:
Cheyenne Schumacher, DSJ1, Platz 1 und DBJ, Platz 2
Lara Bobek, DSJ1, Platz 2
Manuel Yves Drehmann, DCJ, Platz 1

Nochmals Gratulation an die Erst- und alle weiteren Platzierten !

Rückblick der WSA auf die erste Dryland EM

Komplette Ergebnisliste (PDF)


Rückblick Vogtlandtrail

Ein wunderbares Rennwochenende ist vorüber. Ein traditionsreicher Rennort wiederbelebt. Schöneck ist bekannt für seine Schlittenhunderennen. Nachdem seit einigen Jahren leider sämtliche Veranstaltungen aufgrund Schneemangels abgesagt werden mussten, hat sich Bernd Ebert dafür eingesetzt ein Dryland Rennen aufzuziehen. Kurzerhand haben die Stadt Schöneck und der FSSC diese Herausforderung angenommen. Das Ergebnis: Der erste Vogtland Trail Dryland. Ein Rennen in schönster Kulisse, ein guter und man hätte es auf den ersten Blick nicht vermutet, ein Trail mit Herausforderungen. Der fast stetige Anstieg des Trails, hat gerade in der 1-Hunde-Klasse, den ein oder anderen Teilnehmer die letzten Reserven entlockt. Aber auch die Gespannklassen waren gefordert. Vorbei an einem Kohlemeiler, entlang an den angelegten kleinen Seen, ab durch Wald und quer über die Loipen. Eine landschaftlich schöne Strecke, die es gilt auch im Sinne des Naturschutzes zu erhalten. Deshalb haben wir fast komplett auf Abspeerband im Trail verzichtet. Dank fleißiger Helfer und unseres Rennleiters Maik Müller sehr gut ausgeschildert. Selbst unsere Anfänger haben den Weg ins Ziel perfekt gefunden. Etwas schade war leider die noch geringe Teilnehmerzahl. Hier werden wir aber mit Sicherheit nächstes Jahr einen guten Termin finden um zahlreiche Musher und Canicrossler zu begrüßen. Die Potentiale und Möglichkeiten in Schöneck versprechen viel! Der Medienandrang war sehr hoch, ihr findet u.a. Berichte im MDR und Bayern 3.

Ein großes Lob geht vor allem auch an die perfekte Organisation durch die Stadt Schöneck, die sich unter anderem um das leibliche Wohl der Musher und der Gäste gekümmert haben.

Vielen Dank an Bernd Ebert, Isa Suplie (Bügermeisterin) und Sandra Engelbrecht für das tolle Event. Besten Dank auch an alle Helfer, dem Team des Caterings, der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Schöneck und den vielen Zuschauern.

Der FSSC freut sich auf den 2ten Vogtland Trail 2017...
euer Vorstand

IFSS Rennordnung (Deutsche Übersetzung vom VDSV) / Original in pdf.Format
Chipliste zum Online ausfüllen und dann zum ausdrucken, immer gut vorbereitet

FSSC in Facebook, meldet Euch einfach an (Facebook FSSC) und gestaltet aktiv die FSSC Facebook Seite mit. Alle Freunde und Mitglieder des FSSC können Bilder hochladen, sich und Ihre Hunde vorstellen, Kleinanzeigen einstellen und natürlich Infos anderen mitteilen.

Der Fränkische Schlittenhunde Sportclub ist der größte Schlittenhunde Sportclub in Europa und veranstaltet mit die meisten Schlittenhunderennen in einer Saison.

Er ist Mitglied im Schlittenhunde Sportverband Bayern [SSVB] der widerum Mitglied im Bayerischen Landessportbund (BLSV)ist. Der Dachverband des FSSC ist der Verband Deutscher Schlittenhunde (VDSV), dieser ist widerum Mitglied in den Weltverbänden International Federation of Sleddog Sport (IFSS), im Weltverband World Sleddog Association [WSA] und im Europäischen Dachverband (ESDRA) Mitglied.

Der Fränkische Schlittenhunde Sportclub (FSSC) steht seit 1988 im Dienste des Sports mit nordischen Hunden. Eines der Ziele des Vereins ist die artgerechte Haltung und Bewegung der nordischen Hunderassen Siberian Husky, Alaskan Malamute, Samojede und Grönlandhund, aber auch andere Schlittenhunde sind in unserem Sportclub willkommen. So starten immer mehr Sportler des FSSC in den offenen Rennklassen, dass sind Schlittenhunde ohne Papiere.

Wir würden auch Sie ganz herzlich als Schlittenhundesportler in unseren Sportclub aufnehmen oder Sie bei einem unseren Rennen begrüßen.

Good Mush der Vorstand

FSSC Kontodaten
Kasse: Monika Zehnder, Hauptstr.55, 73527 Taeferrot-Utzstetten
Mobil: +49 159 02179027, kasse(@)fssc.de

Vereinskonto Raiba am Rothsee, Kto: 6506933, BLZ: 76461485
IBAN - DE81 7646 1485 0006 5069 33. BIC GENODEF1HPN - Raiba Rothsee

An alle FSSC Sportler die in der kommenden Rennsaison Saison an VDSV Veranstaltungen und Meisterschaften teilnehmen wollen. Bitte bestellt bis zum 10.09. bei der FSSC Kasse Euere Rennlizens für 2014/2015 und überweist umgehend das Geld auf unser Konto. Es kann keine Lizens selber beim VDSV beantragt werden.

FSSC Sportler die eine VDSV Rennlizens für die kommende Saison benötigen, bitte über FSSC Kasse bestellen. Achtung beim VDSV wurde eine Terminstaffelung und Preiserhöhung der VDSV Lizens beschlossen.
Bitte unbedingt Rennlizensen bis zum 10.09. bei der FSSC Kasse bestellen, die Kosten betragen bis zu diesem Datum 25,- Euro, dieses Geld muss bis zum 10.09. auf dem FSSC Konto eingegangen sein. -
Formular Rennlizens -

für alle Anträge die nach dem 10.09 bis zum 20.11. die FSSC Kasse erreichen kosten dann 30,- Euro, danach dann bis zum 25.12. 40 Euro. also denkt an die Zeitnahe Bestellung. (Link für die VDSV Kosten die wir als FSSC entrichten müssen)

 

 

26.04.2016 9:41 - Top News

Walter MelzlBernd ReifKlaus HofmannAchim KölzowRocco PigolaSilvia Müller

 

© 2009by FSSC e.V., Konzept & Gestaltung WWIS - Impressum

Genesis Ultra Premium Futter

Viele Leckereien für den Besten Freund des Menschen