News Archiv
>>> Sport
>>> News

 

Rückblick - FSSC Camp mit JHV 2013

Infos von der FSSC Camp mit JHV und der 25 Jahrfeier ...
Danke Sigi für diesen super Ort. Leider hatte der Wettergott wohl am Samstag den Regenmacher für Maroldsweisach bestellt. Dauerregen war das einzige Negative an diesem Wochenende. Wir haben das Beste draus gemacht. Danke alle die da waren.

Das Camp begann für unsere Kids mit einer Nachtwanderung zum Gipfelkreuz des Zeilberg. es war spannend und die Kids waren am Ende dann doch etwas ängstlich bei den vielen Gespenstern die da lauerten. Klasse war es.... danke an Julia unserer Jugendchefin

Infos von JHV
Das wichtigste wir haben eine neue Finanzchefin, Monika Zender übernimmt bis zu den Newahlen 2014 das Amt von Marina Tauscher, die leider aus privaten Gründen diesen Job nicht mehr weiter führen kann. Danke Marina für deine tolle Arbeit im FSSC.

Ungefähr 50 FSSC`ler fanden den Weg nach Maroldsweisach. davon waren dann 31 stimmberechtigte Mitglieder bei der JHV anwesend.
Nach den Berichten der Vorstandschaft, wurde rege diskutiert über verschiedene Anträge an den VDSV. Schließlich und mit einstimmigen Beschluss werden folgende Anträge vom FSSC an den VDSV gestellt.
Die JHV des FSSC beschließt das vom FSSC ein Antrag auf Spartengründung im VDSV gestellt und formuliert wird...
Die JHV des FSSC beschließt, das die Vorstandschaft des FSSC dazu berechtigt wird in einer Sparte des VDSV einzutreten und in weitere Sparten Ihre Mitglieder meldet...
Die JHV des FSSC wird einen Antrag an den VDSV in Sachen Delegiertenschlüssel stellen, so das nicht nur Sportler mit aktueller Rennlizens Stimmberechtigt sind, sondern alle FSSC Voll- und Familienmitglieder die vom FSSC an den VDSV gemeldet sind und den Verbandsbeitrag mit tragen und zahlen.
Die JHV hat beschlossen, das ab 2014 auch schon im FSSC mit Sparten gearbeitet werden kann. Dazu kann 2014 in der Einladung zur JHV, die neue Vorstandschaft gewählt werden...
Der Misstrauens-Antrag von Alexandra Held wurde der JHV vorgelesen und zur Abstimmung vorgelegt, dieser Antrag wurde dann von der JHV einstimmig abgelehnt.
7 FSSC Mitglieder mussten wir aus dem Verein wegen schlechter Zahlungsmoral ausschließen. Ansonsten geht und ging der Aufruf an den FSSC 2014, wir brauchen 2014 eine komplette neue Vorstandschaft. Mal sehen ob sich nun in den kommenden 365 Tagen dazu ein gutes und vor allem funktionierendes Team findet und bildet.

Bei der anschließenden 25 Jahrfeier gab es leckeres vom Herd, tolle Musik, viele Gespräche, reichlich Vulkanbier und leckeres Eis ;-) .... es wurde getanzt und gelacht, es war wirklich eine wunderbare Stimmung und ich denke dieser Abend bleibt allen lange in Erinnerung. Falls ein paar Wallgauer Freunde diese Zeilen lesen, es gab auch zum ersten Mal C7 außerhalb der Post von Wallgau.

Wallgau 2013 Geschichte - Ergebnisliste - Ergebnisliste RR


Deutscher Meister 2013 Andreas Kraft - (@Bild Evy Schäfer-Löbl - DPV)

Ein wunderschönes Rennwochenende haben wir in Wallgau erlebt. Die Sonne meinte es gleich wieder zu gut mit uns. Nach wochenlangen Grau in Grau, kamen viele Musher als Bleichgesichter und fuhren als Rothäute in Ihre Wohnorte nach Hause zurück. Wir konnten die wunderschöne Alpen-Bergwelt geniessen, hatten die Zugspitze und die Alpspitze direkt vor uns. Der Schnee reichte auch noch, wahrscheinlich wäre schon ein, zwei Tage später kein reguläres Rennen mehr möglich gewesen.
Vieles war neu für uns in Wallgau. Der alte Stake Out den wir wohl ca. 20 Jahre erlebt haben, konnte in diesem Jahr nicht mehr genutzt werden. Diese Entscheidung traf die Gemeinde Wallgau und der Skiclub mit uns im Frühjahr. Der Grund war ganz einfach, keine Traktoren mehr um die Fahrzeuge raus und rein zu ziehen und dem Strom und Logistik-Problem wurde aus dem Weg gegangen. Schon bei der Anreise am Mittwoch, erkannte ich das riesen Problem... dieser Stake Out wird uns riesige Probleme bereiten. Zum einen mussten weite Wege zum Start und Ziel in Kauf genommen werden und zum anderen müssen wir den Renntrail(Startgerade) jeweils auf den Hin und Rückweg kreuzen. Am Ende haben wir wohl dann doch eine gute Lösung für dieses Rennwochenende gefunden und wie ich finde ein super Rennwochenende erlebt.


Spaß für Alle -
(@Bild Evy Schäfer-Löbl - DPV)

Viele Dinge können wir uns nun aus dem neuen Wallgau für das kommende Jahr mitnehmen und werden versuchen einiges besser zu machen, denn 25 Jahre Schlittenhunde-Rennen in Wallgau werden wir mit Euch 2014 feiern. Wichtige News schon jetzt an alle Besserwisser, Moserer und Nörgler bleibt daheim und zieht euere Kreise im eigenen Wald, da könnt Ihr dann mit euch unzufrieden sein. Wir brauchen Euch nicht. (Danke)
Danke an dieser Stelle an die ganze Skiclub Mannschaft, unzählige Helfer machten dieses Event wieder möglich. An dieser Stelle möchte Ich stellvertretent Karl Schandl, Sepp Klement und Robby Holzer erwähnen. Wir waren wieder ein Klasse Team. Natürlich großen Dank an unsere Helfer, Achim, Claudette, Walter, Roswitha, Norbert, Sigi, Simone, Julia und Jassi... ich hoffe ich habe keinen vergessen.
Tausende Zuschauer waren an der Rennstrecke am Samstag und Sonntag mehr als begeistert. machmal mit Ihren Haushunden auch zu begeistert.
Die Distance Musher konnten nun zum zweiten Mal in der Geschichte von Wallgau den Trail nach Vorderiss erleben... ich denke es gibt nicht viel schönere Trails und da kann ich wirklich aus Erfahrung nach über 10 Jahren Distance mushen sprechen. Klein-Alaska heißt dieses wunderschöne Fleckchen Erde im Volksmund. Der Re-Start klappte am Sonntag viel beser als am Samstag, aber es sei auch gesagt es gab ja keinerlei Erfahrungswerte bei diesem riesigen Starterfeld. Ich denke aber es wurde rotzdem sehr gut gelöst und am Sonntag war das dann mehr als perfekt. So hieß es 13 km bis hin zum Re-Start, dann 13 Kilometer zurück bis fast zum eigenen Stake out und dann kam noch einmal die Sprint-Runde von fast 14 Kilometern dazu... also 40 Kilometer mussten die Teams am Samstag absolvieren. Viel Viel Sonne machten dann ab Mittag den Schnee auf dem hinteren Trailbereich beim Barmsee zu einer saugenden Masse und es musste bis zum Schluss hart um jede Minute gekämpft werden. Die schnellste Zeit fuhr Detlef Qyen mit seinen Team in 1:35 Std. und die langsamsten waren um die 4 Stunden unterwegs. Am Sonntag verkürzten wir den Trail um 10 Kilometer zur Deutschen Meisterschaft und viele konnten so entspannter den Renntag absolvieren. Die Sprintteams erlebten auch ein spannendes Rennen, auch hier machte den Teams am Nachmittag die Sonne sehr zu schaffen. Ich denke aber trotzdem beim Abschlussrennen konnten wir wirklich tollen Rennsport erleben., die gefahren Zeiten (siehe Ergebnisliste) stellen das ganz deutlich unter Beweis.


Deutscher Meister Dr. Detlef Oyen (@Bild - Siegfried Schneider)

Für die Zuschauer war es wohl der absoluter Kracher .... vor der super Kulisse der Karwendel-Bergwelt mit der Zugspitze und der Alpspitz im Hintergrund erlebten sie unseren Rennsport wohl so in seiner besten Form.
Danke allen noch einmal die das Möglich gemacht haben - 2014 - 25 Jahre Schlittenhunde-Rennen in Wallgau wir kommen bald wieder.

Euer 1.Vorsitzender

Ich bin ambitionierter Hobbyfotograf und hatte so die Möglichkeit das Engagement und den unglaublichen Einsatz der Musher und Hunde zu erleben und auch entsprechende Bilder zu machen. Ich muß erst mal danke sagen, für die perfekte Organisation, die tollen spannenden Rennen in den einzelnen Klassen, die ausgezeichnet präparierten Pisten und beim "Petrus" für das wundervolle sonnige Winterwetter! Wenn Interesse besteht, können Teilnehmer von mir - natürlich kostenlos- Bilder haben, die meisten über die lange Distanz!. - Siegfried Schneider München

Bilder-Anfragen - Bilder Vorschau - Wallgau 2013 - mit Startnummer unter SiegfriedSchneider(@)gmx.de

######################################

Deutsche Meisterschaft ist Geschichte
6 Titel gingen davon an den FSSC

Ergebnisse - Ergebnisse RR - Bilder


Info an die Schlittenhunde-Jugend:
Gemeinsam etwas erleben, viel Spaß haben und das Miteinander fördern!
SSVB Lehrgang „Powern und Relaxen“ vom 6. bis 9. September 2012 im Bayerischen Wald.
weitere Infos ... www.ssvb.de

Liebe CaniCross-Sportler,
wer von euch hat Lust an einem Rad-Fahrtechniktraining teilzunehmen? Das Training würde im Raum Treuchtlingen stattfinden, ca. fünf Stunden dauern und 60 Euro kosten (inkl. Knie- und Ellbogenschoner sowie evtl. Flatpedale). Die Gruppen hätten eine Größe von max. vier bis sechs Teilnehmern, so dass ihr von den Trainern auch wirklich was lernen könnt:-) Der genaue Termin steht noch nicht fest. Wer Interesse hat, schickt einfach eine Mail an presse@fssc.de.

Auf unserer letzten Vorstandssitzung am 17.06.2012, haben wir intern beschlossen. Das Achim Kölzow das Amt des Sportwartes und Norbert Tauscher das Amt des 2.Vorsitzenden intern aus üben werden. Alle aktualisierten Daten der FSSC Vorstandschaft findet ihr hier.


Infos über den Sommer...
- Better Mushing Pflicht ab kommender Saison, das betrifft auch schon das Wagenrennen in Lauf/Schönberg bei der Deutschen Meisterschaft.
- VDSV Verbandskongress 2012 am 24.06.2012 13:30 Uhr im Europa- Hotel Ludwigshafen. Ludwigplatz 5-6, 67059 Ludwigshafen

- SSVB-Verbandskongress 2012, am Samstag, den 14. Juli 2012
ins Haus des Sports, Georg-Brauchle-Ring 93, 80992 München
- Denkt bitte auch an Euere Rennlizens, diese ist bei unserer Geschäftsstelle bis spätestens 30.09.2012 zu beantragen. Wichtig auch für unsere Starter zum Rennen in Lauf. Wer eine neue Musherlizens braucht bitte auch über unsere Geschäftsstelle beantragen. Musherlizens kostet einmali für die Erstallung 10 Euro. Rennlizens für die Saison 2012/2013 kostet 25 Euro. Beide Beträge gehen direkt an den VDSV.
- nächstes Better Mushing Seminar in Altenstein am 06.10. in Altenstein
- CaniCross Open noch in Planung, wahrscheinliche Durchführung im September

Allen eine erholsame Sommerpause

News VDSV - Rennkalender 2012/2013

Unglaublich aber wahr, es gab keine einzige Bewerbung für die VDSV Sprint DM. Nach jetzigen Stand wird sie wohl in Haidmühle ausgefahren. Der Termin sollte noch einmal überdacht werden, deshalb auch erstmal keinen Termin hier.
Better Mushingnachweis Pflicht ab kommende Saison!!!
Der FSSC wird in den kommenden Tagen dazu die aktuelle FSSC Liste veröffentlichen. Somit könnt Ihr sehen, ob Ihr Startberechtigt bei VDSV Rennen seit. Ansonsten habt Ihr die Möglichkeit beim Herbstcamp dieses Seminar zu absolvieren. Ansonsten keine weiteren News seitens des VSDV. Die FSSC Anträge wurden alle behandelt und diskutiert. Verbandstag VDSV am 17.06. in Ludwigshafen. Einladungen dazu im kommenden Husky, der diese Woche in den Postkästen liegen wird. Denkt schon mal jetzt an die Bestellung der Rennlizens bei unser Geschäftsstelle Siggi Hartung für die kommende Saison!! Diese wird aber nur erteilt wenn ein Better Mushing Seminar absolviert wurde.

05.-07.10.2012 Altenstein - Trainingscamp mit Better Mushing
17./18.11.2012 Lauf - Deutsche Meisterschaft off Snow
25.-27.01.2013 Schöneck - Deutsche Meisterschaft Distance mit Sprint Trophy bei Ski/Pulka, 6 Hunde und 10 Hundeklasse mit Pool.
02./03.03.2013 Wallgau - Sprint/Distance

neuer Ansprechpartner der VDSV Geschäftsstelle
Organisation/Geschäftsstelle
Andreas Janina
Vockenweg 12
D- 46519 Alpen
Tel +49 2802-9463640 (18:00-20:00 Uhr)
office(at)vdsv.de

Ostercamp mit Jahreshauptversammlung ist beendet.
Die Zukunft wurde für 2 weitere Jahre in Altenstein beschlossen. Mit der Jahreshautversammlung am Sonntag, beendet der FSSC die Saison 2011/0212 und geht damit in die verdiente Sommerpaus. Danke an Familie Hartung die uns es wieder ermöglicht haben das wirklich tolle Gebiet in Altenstein für unsere Zwecke zu nutzen. Walter Melzl durfte als Referent sein erstes Better Mushing halten, Danke Walter, besser schaffen es die Alten Hasen auch nicht und im Herbst ist schon das nächste Seminar in unseren Gedanken.

Die Jahreshauptversammlung war dann der Abschluss im Ostercamp.
Die FSSC Vorstandschaft musste wieder neu gewählt werden.
Hier die Wahlergebnisse
1.Vorsitzender Rocco Pigola
2.Vorsitzender Achim Kölzow
Finanzen Marina Tauscher
Sportwart Norbert Tauscher
Geschäftsstelle Siggi Hartung
Presse Katja Bub
Aus/Weiterbilung Maik Müller
Jugend Julia Hartung
Zeugwart Edwin Czerwek
Tierschutz Walter Melzl/Micha Reif


Diese Mannschaft wird in den nächsten 2 Jahren wieder den FSSC an der Spitze der Sportclubs in Deutschland halten. 2013 ist dann auch der Höhepunkt der FSSC Geschichte - wir werden alle 25 Jahre feiern können. Nun geht es aber erstmal zu den verschiedenen Verbandstagungen und da werden dann die Weichen für die kommende Saison gestellt. Bilder und ein bericht folgen noch vom Ostercamp.

Danke an Petra Czerwek die lange Jahre in der FSSC Vorstandsschaft mit gewirkt hat, aber erhalten bleibst du uns trotzdem.

Allen FSSC Mitgliedern eine erholsame Sommerpause

Euere Vorstandschaft

Auch Wallgau 2012 ist Geschichte. Ich glaube das war ein Rennen was wir so schnell nicht vergessen werden. Alles war perfekt, trotz der sommerlichen Temperaturen bis das Schmelzwasser in der Nacht kam. Leider war es so viel das unser wichtigster Trailpunkt unter Wasser gesetzt wurde. Seit Dienstag war ich persönlich Vorort und es gab kein Wasser und dann gerade am Rennwochenende. Es ist einfach nur Pech. So konnten wir leider den wunderschönen Trail nach Vorderiss und auch die A und C-Schleife nicht laufen. Innerhalb 1 Stunde zauberten wir einen neuen Trail mit Schleife und konnten so wenigsten den 1. Renntag absolvieren. Tausende Zuschauer verfolgten das Rennen. Das Kaiserwetter tat natürlich das übrige dazu. Ab Nachmittag wurde vom Skiclub und der Gemeinde wieder hart an den Übergang gearbeitet. Es wurden Rohre verlegt, diesmal musste aber auch noch zusätzlich auf einer neuen Stelle des Trails das Wasser beseitigt. Alles war besten gerichtet und vorbereitet, nur leider kam auch in dieser Nacht zum Sonntag so viel Wasser gelaufen das es nicht ablaufen konnte und nicht mehr ging... zusätzliches Problem war das selbst die Anfahrt nicht mehr passierbar war und wir innerhalb kürzester Zeit einen neuen Trail über eine andere Brücke schaffen mussten. Wie am Samstag konnten wir aber auch am Sonntag mit 1 Stunde Verspätung das Rennen um 10:00 Uhr beginnen. Danke allen die es trotzdem möglich gemacht haben und zum Teil seit 5 Uhr Morgens dafür im Wasser mit Schaufeln gestanden sind.

Es war ein super Saison-Abschluß und wir kommen wieder nach Wallgau.

ca. 80 Teilnehmer hatten wir, viele kamen als Bleichgesicht und fuhren als Rothaut nach Hause. Kaiserwetter vom feinsten. Unsere Starter kamen aus Italien, Holland, Schweiz, Lichtenstein und Österreich. Sorry an unsere Distance-Musher. Wir haben alles versucht... das Paradoxe daran war, um 11:00 Uhr war das ganze Wasser wieder weg und wir hätten dann doch nach Vorderiss fahren können. Wer konnte das Wissen?? Die Bayerische Meisterschaft haben wir auf Grund der Temperaturen gecancelt. Somit hatten wir den Zeitdruck aus den Musherköpfen gebracht. jeder konnte sein Rennen fahren. Sportlich haben sich natürlich auch die Favoriten durch gesetzt... Christian Münkel in D2/I und Limited, Matteo Bartolini aus Italien in DO, Lampert Thomas aus Lichtenstein in Skijöring, Rainer Diemer in der B, Christan Langer aus der Schweiz in der Klasse A/O, Iris Mauderer in der Klasse C, mit Christian Hanf gab es eine kleine Überraschung, er gewann gegen Philipp Mauderer da nur der 2. Renntag in die Wertung ging. So stelle ich mir eine zusammen Arbeit mit einem Skiclub und einer Gemeinde vor. Trotz einiger Stressmoment und vor allem auch den gigantischen finanzielle Aufwand... waren wir mit ganz Wallgau eine eingeschworene Gemeinschaft. Klasse, Super, Perfekt... Weltklasse ja was gibt dazu für Superlativen. Probleme gab es natürlich wie immer beim Stake out. aber auch das haben wir glaub super gelöst. Die schnellste Siegerehrung in der Geschichte rundete den 2.Renntag ab. Auch unser Traktorfuhrpark funkionierte perfekt. Danke allen die dabei waren, ach ja einen Weltmeistertitel gab es auch zu feinern. Beim Public-Viewing im Festzelt, holte sich Magdalena Neuner vom Skiclub Wallgau den 1.Titel bei dieser WM, Ihr könnt euch sicherlich vorstellen was da los war.

Danke Karl, Danke Sepp, Danke Robe, Danke Hans (übrigens der Bürgermeister in Wallgau), Danke dem ganzen Team des Skiclubs, Danke Achim, Danke unser FSSC Crew und danke allen die für Wallgau Werbung machen. 2013 kommen wir wieder und dann geht es nach Vorderiss. versprochen ;-)

Euer 1.Vorsitzender

Bilder und Ergebnisliste


- Zieleinlauf - unser Rennleiter Achim -


- Ein super Team -

Ja und so war es wirklich - ein Winter/Sommertraum


Ja wer ist das? Das war unsere große Überraschung zum Musherabend.
Leider hat er es zeitlich nicht mehrgeschafft ... aber 2013 kommt bald.

 

Fichtelgebirgs-Adventure 2012

Nachberichte und Bilder vom Rennen in Oberwarmensteinach folgen in kürze

Ergebnisliste - Video vom Rennen

Die Franken in Sachsen... Vogtland Trail 2012

Schöneck ein Wintertraum ist beendet. Der Vogtlandtrail 2012 geht auch diesmal wieder in die Geschichte der Superlativen ein. Mit einem gigantischen Aufwand wurde den ca. 75 Teilnehmern ein Trail in bester Qualität zu Verfügung gestellt. Danke Jens für die vielen Stunden einsam auf der Pistenraupe. Bevor es aber weiter geht mit dem Text, möchte ich allen Danken die dieses Event ermöglicht haben.

Danke, Frau Bürgermeisterin Isa Suplie, Danke Bernd Ebert, Danke dem Skiclub für die Zeitnahme, Danke dem IFA Hotel für die Bereitstellung der Zimmer und den freien Eintritt im Schwimmbad und der Sauna für 2 Std., Danke Thomas den Radladerfahrer, Danke Silke für die Gute Zusammenarbeit, Danke der Firma Zausel für die wirklich sehr gute Bewirtung in einem super warmen Festzelt, Danke an Dagmar für die gesundheitliche Betreuung, Danke der Bergwacht, Danke der Feuerwehr von Schöneck, Danke allen Sponsoren für dieses Event, Danke Gisbert für die tolle Unterhaltung der Zuschauer, Danke allen Helfern am Rande und Danke meiner FSSC Mannschaft. Ihr seit Spitze.....
Danke auch an die Polizei und den mutigen Autofahrer die das verloren gegangene Gespann auf der Hauptstr. zwischen Muldenberg und Hammerbrücke am Freitag wieder eingefangen haben. Zum Glück ist nichts passiert.

Die Anreise am Donnerstag und Freitag verlief ohne Probleme, die beiden Stake Out waren gut vorbereitet und konnten bis auf ganz wenige Ausnahmen alleine befahren werden. Die vielen fleißigen Helfer schafften es innerhalb von 2 Tagen auf dem sonst so ruhigen Platz am Meiler, eine Arena mit Festzelt, dem Start/Zielgelände und dem Stake out aufzubauen. So mit konnte der Besucheransturm über die 3 Renntage sehr gut bewältigt werden. Am Sonntag hieß es im Radio "nix geht mehr in Schöneck", alle Parkplätze sind besetzt" tausende Zuschauer besuchten uns auf dem Festgelände und aber tausende Zuschauer/Skiläufer erlebten wir auf der Rennstrecke. Gerade am Sonntag bei besten Kaiserwetter war wohl das ganze Vogtland in dieser Region unterwegs. Der Trail war für alle Teams bestens befahrbar und mit einem Lächeln kamen alle zurück. Für einige war es Spaß, für einige ein richtig spannender Wettkampf, aber für alle war es ein Wintertraum der Extraklasse und ich bin mir sicher, es gibt eigentlich nichts vergleichbares in Deutschland. Welcher Rennort kann eine O-Sprintstrecke über 25km, eine A-Sprintstrecke über 17km, eine Distancestrecke über 40km ohne Schleife und vorallem in einer wunderschönen und abwechslungsreichen Landschaft anbieten. Wenn mir einer diese Frage beantworten kann, gibt es gleich das nächste Argument. Welche Gemeinde/Stadt hat soviel Herzblut und versucht, trotz großer Gegenwehr des Staatsforstes des Landes Sachsen, trotzdem uns Schlittenhunde Sportler mit offenen Armen zu empfangen und uns das Möglichste zu bieten. Ich denke Schöneck steht mit Frauenwald, Bernau, Haidmühle und falls Wallgau mal wieder stattfinden kann auf einer Stufe. Schöneck wir kommen wieder und viele die da waren auch.

Zum Sportlichen gibt es natürlich auch etwas zum schreiben. Die Bildschlagzeile lautet... " die Pulkalegende wurde gestürzt ". Klaus Holtmann lief das Rennen seines Lebens und gewann zum ersten mal nach vielen Jahren in der Pulkaklasse gegen Achim Kölzow.
Auch Michael Landau lange Jahre schon in der 4 Hundeklasse dabei, konnte sich nun zum ersten Mal über Platz 1 freuen. Super gemacht Michel. Christian Münkel, gerade vom Alpen-Trail gekommen fuhr in der 6 Hundeklasse souverän auf Platz 1.
Spannung pur in der Rennklasse DO.... Hier lieferten sich Ralf Neubauer und Rainer Galm ein wirklich heißen Kamp über die drei Renntage. Am ersten Tag war Ralf ganze 2 Sekunden schneller, am zweiten Tag war der Abstand dann mit 2:15 min. etwas größer und der ditte Tag ging dann an Rainer mit einen Vorsprung von 24 Sekunden. Man beachte nicht über 6, 10 oder 20 km .... nein über 40km und 1200 hm. In der Unlimited Klasse ließ Rudi Ropertz gar nichts anbrennen, in sage und schreibe 1:31 Std. absolvierte er am Sonntag mit seinen Team diesen Trail.
In der 2er Kategorie, das sind die Malamützen, Grönländer und Samojeden, riefen wir einfach ein Hundepool ins Leben und so hatte auch diese Musher eine eigene Rennklasse. Das sollte auch für die Zukunft bei allen anderen Rennen durchgeführt werden, denn nur so können wir sicher sein das unsere Alaskan Malamuten, Grönländer und Samojeden uns auf den den Rennen erhalten bleiben. Hier konnte sich dann mit großen Abstand Thomas Brauer durchsetzen. Ach ja... Steffen Klinhhart kam am Samstag um 16:25 Uhr ins Ziel, über 6 Stunden bei dichten Schneetreiben vergnügte er sich mit seinen Hunden im Vogtland. Die rote Laterne geht dann zu 100% an Ihn.
Naürlich war für die Zuschauer das Highligt die Klasse A (8-12 Hunde eingespannt) hier staubte es auf dem Trail nur so... 17km absolvierten die Teams in einer Zeit um die 35 min. Wobei auch hier wieder Rudi Ropertz das maß aller Dinge war. Mit 31:55 min. gab er den Streckenrekord schon am Freitag vor. In der Rennklasse B 4-6 Hunde (mit einem Pool von (8 Hunden) fuhr Dirk Jänisch auf den 1.Platz und bei den Siberian Huskies konnte sich Marina Tauscher ganz klar auf den 1.Platz setzen. Das war es dann auch schon kurz zum sportlichen.

Schöneck 2013 - wir kommen wieder.

Euer 1.Vorsitzender

Ergebnisliste - Bilder 1 - Bilder 2 - Bilder 3 - Album 2011/2012

So das war unsere Schneesaison 2011/2012 - ein kleines Fazit folgt diese Woche.

 

Genesis Ultra Premium Futter

FSSC News-Archiv:

WSA News: Die Möglichkeit der Qualifikation für die WM 2012 ohne nationale Qualifaktionsrennen ist absofort für alle Musher gegeben:
Die folgenden Rennen der WSA Mitgliedsvereine gehören zum WSA Eurocup Sprint: 1. New - Angerberg/Austria 04-05 February 2012 - Veranstalter: RSSC - Austria
2. Unterjoch/Germany 14-15 January 2012 - Veranstalter: BWSC/VDSV
3. Kandersteg/Switzerland 21-22 January 2012 - Veranstalter: SSK
4. Sandl/Austria 28-29 January 2012 - Veranstalter: RSSC - Austria
5. Radkow/Poland 04-05 February 2012
6. Zawoja/Poland 18-19 February 2012 (80 km away from the WSA Worldchampions in Zuberec/Slovakia)

1. Die ersten drei in jeder Kategorie haben das Recht, in Zuberec (mit Wildcards) ohne Belastung der nationalen Kontingente der WSA Mitgliedsvereine zu starten.
2. Bewertet wird nach ONS-Point-System.;
3. Die Teilnehmer müssen Mitglied eines anerkannten Sleddogclub sein
4. Nur Hunde mit offiziellen FCI Papieren.
5. In starken Kategorien hat der Sportdirektor das Recht, mehr als 3 Wildcards zu vergeben. 6. Mehr als 50 Wildcards (Höchstmenge) sind nicht möglich.
7. Die Teilnehmer müssen mindestens 3 Rennen fahren (Länderspezifisch). Arno Steichler, Chairman WSA Jacek Wlodarczyk, Sportdirektor WSA

Natürlich zählen auch die Deutschen Qualifikationsläufe siehe Infos vom VDSV oder bei Michael Hederich dem neuen Sportwart des VDSV.

Aktivierung der Rennlizens für die Saison 2011/2012, bitte Gebühr des VDSV von 25,- Euro auf das FSSC Konto überweisen. Jugendmitglieder sind befreit. Achtung bei Neu-Änträgen ist jeweils noch einmal eine Gebühr in Höhe von 10,- Euro für die Erstellung des Musherpasses beim VDSV fällig.

20. Frankonia Open
Bayerische Meisterschaft off Snow

Ergebnisliste - Bilder

Toller Bericht von Bernd Spring - Ein Hero der ruhiggestellt wurde ;-) Bernd bis bald wieder in Laufschuhen ....

So die 20 Frankonia Open sind Geschichte, fast alles hat perfekt geklappt. Danke an Alle fleißigen Helfer, allen Teilnehmern für das gute Starterfeld, allen Sponsoren (Mandant Plus, Happy Dog, Sparkasse Nürnberg, Burkhard Pullover und dem SSVB) für die finanzielle Unterstützung. Danke an den FSV Schönberg für die Gastfreundlichkeit. Danke an unseren FSSC Vorstand, Danke an Mike Renner, Bernd Krumm, Danke an unseren Kassendamen. Danke an Jasmin und Julia für die tolle Cocktailbar, Danke an Waffel Lindemann und Danke an Euch Ihr Musher die uns mit Lob überschütten. Facebook sei Dank!! Die 21. Frankonia Open sind schon fest in unseren Gedanken und vielleicht werden wir Euch diesmal eine Deutsche Meisterschaft an bieten.

Der Wettergott hatte zwar nicht alles eingehalten was er uns versprochen hatte, Sonntag sollte eigentlich der schönere Tag mit bis zu 8 Stunden Sonne sein, leider gab es da auch ein paar Regentropfen. Der Besucheransturm, war etwas weniger als im letzten Jahr, aber dennoch sind wir zufrieden. Die Anreisewelle am Freitag wurde hervorragend abgearbeitet durch unsere Einweiser. Alle Teams hatten einen super Platz bekommen. Die Startnummernausgabe ab 18:00 verlief in dem gewohnten Rahmen. Ab 20:30 Uhr öffneten wir dann zum ersten Mal unsere FSSC Cocktailbar. Danke an Eddi für den spontanen Bau der Bar. Jasmin und Julia hatten dann alle durstigen Kehlen im Griff. Die Musik lud auch zum Tanzen und Party machen ein. Danke an die Band, die uns über das Wochenende super unterhalten hat. Bis ca. 2:00 Uhr wurde getanzt, getrunken und geratscht. Einige merkten auch schnell, das unsere Bardamen es mit den Cocktails sehr gut meinten ;-)
Der 1. Renntag verlief ohne Probleme, na fast leider brachten wir die Scooterklasse in der Liste beim sortieren etwas durcheinander, aber zum Glück konnten wir alles am Sonntagmorgen noch in Ordnung bringen. Das Hightlight war natürlich unser Massenstart im Crosslauf, der Start der offenen Teams und unser Kidsrennen für die Zuschauer. Am Samstag-Nachmittag wurden unsere neuen FSSC Jacken angeliefert. Danke an Michael Landau, der extra von Frankfurt zu uns gefahren kam. Fazit der Jackenaktion, eine tolle super schöne Jacke haben wir da bekommen.
Der Musherabend begann gegen 18:00 Uhr mit Schäufele, Nudeln (leider etwas zu wenig) und Bratwürste mit Kraut. Um 19:30 Uhr begann dann der offizielle Teil. Zum 20 jährigen Jubiläum hatten wir alle ehemaligen Vorstände des FSSC eingeladen. 8 Vorstände folgten unser Einladung. Jutta Frank entführte uns am Abend dann in die FSSC Geschichte und erzählte aus den Anfängen, dem ständiges Auf und Ab in der Vorstandschaft und der guten Entwicklung im FSSC. Anschließend kamen unsere kleinsten Musher zu Ihrem großen Auftritt, die Siegerehrung des 1. Renntag stand an. 2,5km absolvierten unsere Kids, entweder per Cross, per Velo oder mit dem Trainingswagen. Ab 20:45 Uhr begann dann die Cocktailnacht, bei bester Musik zum Tanzen und Party machen. Viele Bekannte Gesichter, kamen mir je später der Abend wurde, dann doch etwas unbekannt vor!! Danke für Eure tolle Partystimmung. Es war echt geil...

Das Bild des Wochenendes - einfach nur Klasse... Faszination Schlittenhund

Tobias Kölzow der kleine Hero im Crosslauf der Kids

Bild Eileen Florian (norbayern.de)


Das Renngeschehen am Sonntag glich dem Samstag fast identisch. Der Jagdstart der Crossläufer war ein echtes Spektakel und der Einlauf im Ziel echt emotiongeladen. Hier muss ich natürlich unseren Hero Markus Hampel erwähnen. Er gewann dieses Kräftemessen vor Alberto Vollweiler und Rainer Weber. Bei den Damen gab es natürlich auch ein Hero... Betty Riff aus Frankreich
gewann das Crossrennen der Damen vor Gisela König und Natalie Klug. Spannung pur in der 4 Hundeklasse, Norbert Tauscher lag mit 11 Sekunden Vorsprung am 1.Renntag vor Jürgen Stolz auf Platz 1. Am Ende trennte beide ganze 1,5 Sekunden. Klasse Ihr Beiden. Eine der größten Überraschungen war Sylvie Vellbringer in dieser Klasse. Sie als Newcomerin fuhr gleich in Ihren ersten Rennen auf Platz 3.


Sylvie Vellbinger - Norbert Tauscher - Jürgen Stolz

Bild Eileen Florian (norbayern.de)

Die abschließende Siegerehrung ab 16:00 Uhr wurde durch Achim Kölzow und einen Vertreter der Sparkasse Nürnberg durchgeführt. Die 5 Ehrenpreise der Sparkasse Nürnberg gingen an.
- schnellstes Team (offen) Heinrich Stahl 8:21 min.
- schnellstes Team (reinrassig) Jürgen Stolz 9:27 min.
- weiteste Anreise - Elisabeth Riff aus Frankreich (knappe 5ookm)
- ältestes Team - Claudia Held Ultsch
- jüngstes Team - Jasmin Czerweck (4,5 Jahre)

Bericht R.Pigola 1.Vorsitzender

 

Thomas Lang - Stadtrat in Lauf

19./20.November 2011 - Hundeschlittenrennen in Schönberg

An diesen Tagen wollte ich nicht nur als Vertreter der Stadt Lauf ein paar nette Worte beim "Musheressen" formulieren, sondern aus erster Hand berichten und dabei sein. Als Lokalmatador nahm ich mit unserem Charly teil. Die Bedingungen vor Ort waren ideal. Der FSV Schönberg (Danke an den Vorsitzenden Helmut Schneider und sein Team) hatte die Gäste auf der "Heide" als Bewirter optimal versorgt. Dickes Lob an die Freunde vom FSSC (Fränkischer Schlittenhunde Sportclub) - insbesondere an den Vorsitzenden Rocco Pigola - die die bayerische Meisterschaft "off snow" perfekt ausgerichtet hatten. Aus direkter Erfahrung konnte ich feststellen, dass man sich auf der Strecke schlichtweg nicht verfahren konnte. Die Strecke ist (ich darf das als Ortskundiger bestätigen) optimal ausgewählt. Es gibt Steigungen, Gefälle, ebene und unebene Passagen. Gefährliche Stellen wurden ausgelassen. Die Versorgung (vom "simplen" Wasser bis zum Tierarzt, von Hundeversicherungsoptionen bis zum optimalen Futter) war ideal.

Ein paar persönliche Gedanken: Für unseren 4-jährigen Jagdhund/Boardercollie-Mix und für mich war es eine großartige Erfahrung. Charly hatte offensichtlich riesigen Spaß, mich zu ziehen, ich hatte Freude teilzunehmen und wir sind als Team weiter zusammengewachsen. Wenn es zeitlich geht, sind wir im nächsten Jahr wieder am Start!

Bayerische Meister 2011
Velo - Alexander Becker/SSNH
Velo RR - Frank Brehm/FSSC
Velo Damen - Ines Schilling/FSSC
Cross - Markus Hampel/FSSC
Cross Damen - Elisabeth Riff/Frankreich
Scooter - Christina Spiske/SSB
Scooter RR - Enrico Krumm
D1 - Alexander Fischer/FSSC
C - Norbert Tauscher/FSSC
C1 - Norbert Tauscher/FSSC
C2 - Stephan Holzhüter/SSB
B - Peter Lorenz/FSSC
B1 - Isabell Matthes/FSSC
A - Heinrich Stahl/MH
A1 - Tamara Schlemmer/FSSC
O - Heinrich Stahl

Bayerische Jugendmeister 2011
Cross - Mandy Götte/FSSC
C - Sara Schoeps/FSSC
B - Katarina Galambos/FSSC
Velo - Dustin Krumm/FSSC


Peter Lorenz

Norbert Tauscher

Isabell Matthes

Heinrich Stahl

Dustin Krumm

Ines Schilling

Mandy Götte

Tamara Schlemmer


Markus Hampel

Bilder B.Schätz

FSSC aktuell: Bericht Neue Presse

Das 1.Trainingscamp der FSSC ist Geschichte.
3 Wörter reichen um alles zu beschreiben. Super - Super - Super
Danke Sigi, Simone und Julia. Altenstein wir kommen wieder. Bericht und Bilder folgen. (via facebook gibt es natürlich alles schon viel schneller). Zahlreiche Zeitungs-Reporter werden vom Camp in den Regionalen Zeitungen (Neue Presse, Fränkischer Tag uvm.) berichten. Zukunft... Im Rahmen der Jahreshauptversammlung 2012 mit den Neuwahlen, werden wir über Ostern wahrscheinlich in Altenstein wieder das Trainingscamp mit Better Mushing an bieten.


bei der Jugend geht es auch ohne Hunde


Natalie Klug beim Vortrag


früh am Morgen, Training bevor es wieder Sommer wird in Altenstein

FSSC Musher berichten: (Thomas Klink)
Das Modehaus Wöhrl hat in Nürnberg seine neue Herbst-/Winterkollektion vorgestellt und Thomas Klink war mit seinen Schlittenhunden dabei. "Kanada" war das Motto des Season-Opening bei Wöhrl und so hatte das Modehaus vor seinem Eingang am Ludwigsplatz auf der einen Seite einen kanadischen Mounty hoch zu Ross postiert und auf der anderen Seite Klinks Siberian Huskys.
Die standen seelenruhig am Stake-out vor einem schmucken Holzzaun, den Schreiner Klink dafür eigens entworfen hatte, und ließen sich von dem Auflauf der Stars (darunter Schauspieler Kai Wiesinger mit Frau, Schauspielerin Ursula Karven und Til Schweigers Ex Dana) nicht im Geringsten beeindrucken, die am Abend über den roten Teppich ins Wöhrl-Haus einmarschierten, um sich dort die Modenschau anzusehen. Bei der lief übrigens auch Topmodel-Siegerin Jana Beller mit. Die bekamen die Schlittenhunde außen zwar nicht zu sehen, dafür aber erhielten sie jede Menge Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten von den anderen Gästen und Passanten.
Sogar zwei junge Franzosen beobachteten das bunte Treiben. Sie hatten ebenfalls zwei Schlittenhunde dabei. Allerdings hatte das nichts mit Wöhrls Modenschau zu tun. Die zwei Franzosen sind mit ihren Hunden gerade auf der Reise. Sie wollen nach Russland und von dort dann weiter nach Nepal. Eineinhalb Jahre haben sie sich dafür Zeit genommen. Der FSSC wünscht den beiden dabei jedenfalls viel Glück.


FSSC News: Hier ein paar wichtige Infos vom VDSV Kongress.

- ab der kommenden Saison gilt für Wagen - und Schneerennen des VSDV die IFSS Rennordnung (hier die deutsche Version)
- neuer VDSV Sportwart ist Michael Hederich
- Better Mushing Pflicht ist um 1 Jahr auf die Saison 2012/2013 verschoben
- Musherlizens in Höhe von 25,- Euro bleibt bestehen, 30.09. ist Bestellende, das heißt für alle FSSC Mitglieder die in der kommenden Saison VDSV Rennen fahren, ist bis zum 20.09. die Lizens über das Formular oder per Fon bei der FSSC Kasse zu bestellen.
- hier der offizielle VDSV Rennkalender

weitere Infos zum Kongress wird es auf der VDSV Webseite geben.

Trainingscamp:
So hier nun die aktuellsten Infos über das Trainingscamp 29.09.-03.10.2011
- Streckenlängen 3,5 km und 8,5 km
- Kosten pauschal 25,- Euro
- Kosten Übernachtung 5,- Euro pro Erwachsener (Unkosten Sportverein)
- Kosten Essen 5,50 Euro (ab Freitag bis Sonntag wird für Essen gesargt), Essen Kids 3,00 ... Essen wird deftigee fränkische Küche sein
- Frühstücksbuffet gemeinsam (bitte selber mitbringen, für Brötchen wird gesorgt)
- kein Bettermushing Seminar
- Training ab Freitag Vormittag bis Sonntag Abend möglich
- Montag wahrscheinlich kein Training möglich (noch nicht ganz sicher)
- Anreise ab 29.09. gegen 16:00 möglich
- Freitag 18:00 Uhr, Samstag 18:00 Uhr und Sonntag 12:00 Uhr gemeinsames Essen
- billige Übernachtungsmöglichkeiten i(Infos Sigi Hartung - Geschäftsstelle)
- Bitte aktuelle Personenanzahl noch übermitteln, damit wir wegen dem Essen planen können.
- 96126 Altenstein (Nähe Marolsweisach) - Bitte alle über B303 anreisen, ist einfacher und sicherer. Camp befindet sich auf dem Sportgelände.

Das Trainingscamp findet auf Grund von Baumaßnahmen im geplanten Trainingscamp, nun in 96126 Altenstein am Sportplatz statt. Ansonsten bleibt alles wie gehabt. Anmeldungen unter 0170 4838189

Trainingscamp-Teilnehmer
Karsten Böhm 4, Rocco Pigola 4, Peter Lorenz 2, Anja Auner 1, Carsten Flauger 1, Walter Melzl 4, Edwin Czerwek 2, Stefan Finzel 2, Malte Stodt 1, Detlef Oyen 1, Swantje Hildebrand-Küster 1, Evelyn Amm 1, Ines Schilling 1, Roland Zehnder 2, Bernd Reif 2 (ab Samstag), Sabine Zinge 1, Alexandra Held 2,

Jackenaktion beendet
Bitte den Jackenpreis von 100 Euro und 50 Euro bei den Kids bis 30.07.2011 auf das Vereinskonto Raiba am Rothsee, Kto: 6506933, BLZ: 76461485 mit Angabe des Names überweisen.

Die Jackenpreise bitte überwiesen, diese Jacken sind bestellt.

Rocco Pigola - 1xL, 1x40(Damen), 1x38(Damen), 1x140(mangenta) - 4 Jacken
Stefan Schneider - 1xXL, 1xL, 1x128(blau), 1x140(blau) - 4 Jacken
Peter Lorenz - 1xL, 1x40(Damen)- 2 Jacke
Thomas Goerdes - 1xL - 1 Jacke
Michael Hederich - 1xL, 1x128(blau) - 2 Jacken
Rupert Hischberg -1xXL, 1 Jacke
Edwin Czerwek - 1xL, 1xL - 2 Jacken
Jürgen Stolz - 1xL 1 Jacke, 1x140(mangenta), 1x118 (mangenta) - 3 Jacken
Tibor Angyal - 1xL, 1 Jacke
Klaus Holtmann - 1xL, 1x38(Damen) - 2 Jacken
Christine Reincke - 1x40(Damen) - 1 Jacke
Karsten Böhm - 1xXXL, 1x44(Damen), 1x40(Damen) - 3 Jacken

Hans Kiesling - 1xM, 1xL,
1x42(Damen) -3 Jacke
Walter Melzl - 1xL, 1x40(Damen), 1x38(Damen), 1x110(mangenta) - 4 Jacken
Steffi Klebensberger - 1x42(Damen) - 1 Jacke
Andreas Frank - 1xXXL, 1x42(Damen) - 2 Jacken
Katja Bub - 1x40(Damen) - 1 Jacke
Alexander Fischer - 1xM - 1 Jacken
Marina Tauscher - 1x40(Damen), 1x122(blau) - 2 Jacken
Siggi Hartung - 1xXXL, 1x40(Damen). 1x44(Damen) - 3 Jacken
Thomas Klink -1xL - 1 Jacke
Jürgen Patalla - 1xXXL, 1xL - 2 Jacken

Meisterschaften 2011/2012 - VDSV, SSVB, WSA, ESRA, IFSS
Deutsche Meisterschaft off Snow - 22./23.10.2011 - Senne Bielefeld
Bayerische Meisterschaft off Snow - 19./20.11.2012 - Lauf
Weltmeisterschaft IFSS off Snow - 12./13.11.2012 - Borken/Deutschland
Bayerische Meisterschaft Sprint und Distance - 21./22.01.2012 - Warmensteinach
Deutsche Meisterschaft Sprint - 11./12.02.2012 - Frauenwald
Deutsche Meisterschaft Distance - 04./05.02.2012 - Bernau
Europameisterschaft ESDRA - 18./19.02.2012 - Lesfourg/Frankreich
Weltmeisterschaft WSA - 24.-26.02.2012 - Zuberec/Slowakei

FSSC News: Ostercamp - Bericht - Fränkische Landeszeitung 26.04.2011
Ostercamp - Photoalbum - Bilder vom Camp


Walter Melzl - zufrieden mit dem Better Mushing Verlauf


es wird angerichtet


für unsere Kids war es ein tolles Osterwochenende


oh je... hoffentlich sieht das der Papa nicht... was habe ich nun wieder angestellt


Better Mushing, Jogger mit Hund wird zum Einsatzort gebracht - ein Spaß für alle


am Feuerwehrhaus unsere Proviantstation ;-)

mehr Bilder im Photoalbum, Danke an Ines.. super Bilder hast du da gemacht
Danke auch an unseren anderen Fotografen

Ostercamp 2011 ist Geschichte.
Bei besten Osterwetter verbrachten ca. 40 Familien das Wochenende im wunderschönen Kleinhabersdorf in Mittelfranken. Danke an Alex und Claudia die diesen Wochenende für den FSSC ermöglichten. Der Freitag und Samstag stand ganz im Zeichen des Better Mushing. Viele aufgeregte Gesichter gab es, was kommt auf mich zu oder schaffe ich die Prüfung... aber schließlich war es dann doch nicht so schlimm. Wichtig ist doch, das man das Better Mushing Seminar und das 1.Hilfe Seminar ganz fest im Kopf speichert, die eventuellen Probleme mit den Hunden versucht im eigenen Trainingsgebiet weiter zu verbessern und vorallem sich in Notfällen selber helfen zu können.
Auch über die Zukunft des Better Mushing haben wir diskutiert und dabei verschiedene Beschlüsse auf der JHV am Sonntag getroffen. Der FSSC wird dem VDSV zahlreiche Hausaufgaben per Anträge an den VDSV Kongress stellen. Die JHV am Sonntag verlief ohne Probleme, der FSSC befindet sich ja nun schon seit Jahren ruhigen Fahrwasser und so verlief dann auch die JHV.
Der einzelnen FSSC Vorstände berichteten aus ihren Bereich, die Kassenprüfer würdigten die Abeit von Marina Tauscher und am Ende der ersten JHV Tagesordnungspunkte bedankte sich Rocco Pigola als 1.Vorsitzender bei allen in der FSSC Vorstandschaft für die tolle Teamleistung.
Etwas mehr diskutiert wurden bei den einzelnen Anträgen an die JHV. So wird ab dem kommenden Beitragsjahr der FSSC Mitgliedsbeitrag bei Vollmitgliedern von 56,- Euro auf 64,- Euro und bei Familienmitgliedern von 20,- Euro auf 25,- Euro erhöht. Grund dafür ist die angestrebte Beitragserhebung des SSVB an seine Mitgliedsvereine. Der 1.Antrag von Ines Schilling (eine Nicht-Kündigung der Mitglieder die ihren Beitrag nicht bezahlt haben), dieser Antrag wurde abgelehnt. In der FSSC Satzung steht ganz klar wie damit umzugehen ist. Somit wurden auch einige Mitglieder aus dem FSSC ausgeschlossen. Der 2.Antrag von Ines Schilling (Meldelisten/Meldegeld bezahlt, nicht bezahlt) wurde statt gegeben. Somit werden in Zukunft nur noch Musher in die Liste aufgenommen, die auch Ihr Meldegeld überwiesen haben.
Der FSSC wird über den Sommer eine Jackenaktion starten, diese Jacke wird für jedes FSSC Mitglied 100,- Euro kosten. Es wird eine sehr hochwertige Jacke sein. Welche Jacke es sein wird, werden wir in den kommenden Tagen hier auf unser Internetseite vorstellen und dafür auch ein Bestellformular einfügen. Mehr darüber auch in den nächsten Tagen.
Folgende FSSC Delegierten wurden für den VDSV Kongress Ende August in Frankfurt gewählt. Rocco Pigola, Marina Tauscher, Tibor Angyal, Andreas Frank, Alexandra Held und Peter Lorenz. Außerdem sind noch Bernd Reif und Achim Kölzow für den FSSC mit Vorort. Folgende FSSC Delegierten fahren am 03.07.2011 nach München zum SSVB Kongress. Marina Tauscher, Jürgen Patalla, Achim Kölzow und Rocco Pigola werden hier Ihre gemeinsame Stimme für den FSSC abgeben.
Danke möchte ich an dieser Stelle auch an Top-Tiernahrung sagen, die mit ihren Sponsoring auch einen Teil zum gelingen des Ostercamp beigetragen haben. Armin Scheller konnte am Freitag etwas zu seinen Futterprodukten den Mitgliedern erzählen. Nähere Infos zu den Futterprodukten Genesis und Chicopee gibt es auch unter --->


Das war ein erster kurzer Bericht vom Ostercamp. Ein weitere Bericht und Bilder werden folgen.

FSSC Vorstand - 1.Vorsitzender

FSSC News: Video-Portrait über Jasmin Czerweck - Fränkische Musherin

FSSC News: Liebe Mushing Freunde,
Vom 19.08.2011 bis zum 23.08.2011 findet in Lonquimay, Chile die Südamerikanische Meisterschaft im Hundeschlittenfahren statt. Zu diesem Event erwarten wir Teilnehmer aus Chile, Argentinien und Peru. Wir würden Euch gerne zu dieser Veranstaltung einladen. Bei dem Rennen gibt es nur eine Kategorie (6 Hunde Klasse) und eine getrennte Wertung der Hunderassen. Detailierte Informationen über das Rennen befinden sich im Anhang. Wir sind ebenfalls im Kontakt mit einer Fernsehproduktion die gerne einen Bericht "Schlittenhunde auf der Südhalbkugel" drehen würde. Wenn sie dazu noch ein Team aus dem deutschsprachigen Raum begleiten könnte, würde es den Bericht noch interessanter werden lassen.
Der Wettkampf wird vom Mushing Club Chile veranstaltet. Mehr Informationen findet Ihr auch unter: - http://www.inviernoentretenido.cl/ -
Zum Thema Unterkunft und Transfers vor Ort könnt Ihr bei uns unterkommen, und vor oder nach dem Rennen die wundervolle Gegend noch mit Euren Hunden erkunden. Wir selbst sind 2006 nach Chile ausgewandert und haben hier eine Husky Farm gegründet. Besucht doch auch unsere Homepge www.novena-region.com oder die Seite von Villarrica um mehr über die Gegend zu erfahren http://villarrica.org/ . Ebenfalls könnt Ihr viele Fotos von unserer Husky Farm und der Gegend auf Facebook betrachten http://www.facebook.com/pages/Villarrica-Chile/Novena-Region-Husky-Farm-Patagonia/138518336193812

Dringende Hilfe
Wir müssen Shawn leider abgeben, da wir uns beruflich soweit verändern mussten/müssen und das Gefühl haben im auf Dauer nicht mehr gerecht zu werden. Wir geben Ihn jedoch auf keinen Fall in ein Tierheim oder Vergleichbares. Wir suchen einen Platz für Ihn wo er seiner Rasse entsprechend gerecht leben kann. Also ausreichend Platz, Liebevolle Halter und vielleicht Artgenossen die wie er auch mal laufen gehen.
Hier noch Stichpunktartig einige Fakten:
- Name: Shawn, - Rüde (kastriert), - 3 Jahre alt, - Seit 1,5 Jahren bei uns,
- vorher ca. 3 Monate im Tierheim, Vorbesitzer unbekannt
- ich versuche noch beim Tierheim den Züchter ausfindig zu machen
Shawn lebt zurzeit bei uns mit im Haushalt. Er ist ein Powerhund der gerne und viel unterwegs ist. Er läuft am Fahrrad und zeigt dort auch immer wieder seine Rasse in dem er einen zieht. Frei laufen lassen ist nicht möglich, er wäre weg (aber kommt auch wieder...:-) Er ist verträglich mit anderen Hunden. Ob er Kinder mag wissen wir leider nicht, wir haben keine und in seiner Tierheimakte ist nichts vermerkt gewesen.

Info:0178 68 48 308, Mail Rupprecht

FSSC News: Protokoll der Jahreshauptversammlung (Entwurf)
Alle Delegierten des FSSC treffen sich am 03.07.2011 um 13:00 Uhr im Kolpinghaus Schrobenhausen, Gerolsbacher Straße 11, 86529 Schrobenhausen.
Folgende Delegierte werden gemeinsam den FSSC dort vertreten. (Peter Lorenz, Marina Tauscher, Jürgen Patalla, Bernd Reif und Achim Kölzow)
- zur SSVB Sportlerehrung wird aus dem FSSC Achim Kölzow, Rupert Hirschberg, Klaus Holtmann, Andreas Frank und Tamara Schlemmer eingeladen. Euere Einladung bekommt Ihr vom SSVB per Post.

FSSC News:

Ergebnisliste Deutsche Meisterschaft

Glückwunsch an die Deutschen Meister 2011 im FSSC
Achim Kölzow Pulka/Sprint
Michael Hederich Skijöring/ Herren
Sandra Hederich Skijöring/Damen
Jürgen Stolz 8 Hundeklasse
Isabell Matthes 2 Hundeklasse

Glückwunsch an folgende Platzierten im FSSC
Sven Stoll / 2.Platz / Distance / 4 Hundeklasse
Hans Reich / 4.Platz / 8 Hundeklasse
Thomas Hartmann / 3.Platz / 6 Hundeklasse
Peter Lorenz / 5.Platz / 6 Hundeklasse
Dagmar Wojcik / 3.Platz / 4 Hundeklasse
Norbert Tauscher / 5.Platz / 4 Hundeklasse
Kristin Melzl / 8.Platz / 4 Hundeklasse

Frank Andreas /2.Platz / Distance / 6 Hundeklasse, Malamute


Der FSSC ist der erfolgreichste Schlittenhundesportverein in dieser Saison im VDSV. Mit 5 Deutschen Meistern, dazu 2 deutschen Vize-Meister und 2 dritte Plätzen, gab es insgesamt 9 Podestplätze. Knapp dahinter folgt der BWSC mit 7 und der ITB mit 6 Podestplätzen.

Der FSSC Vorstand sagt Danke, an unsere Sportler im Verein

FSSC News: Wichtige News für das Rennen in Warmensteinach
Leider müssen wir das Rennen in Warmensteinach absagen, wir versuchen einen Ausweichtermin zu finden, um diese Genehmigung zu bekommen hängt ganz stark von den örtlichen Behörden (Forst usw.) ab. Wenn wir dazu aktuelle Infos bekommen, werden wir Euch hier informieren. Ein eventueller neuer Termin wäre dann der 05./06.03.2011. Leider hat uns der Fönsturm auch im Fichtelgebirge, den ganzen Schnee weggetaut. Trotzdem danke an die Musher die zu uns kommen wollten.


FSSC News: EIN Traum ist zu Ende....
Schöneck ist Vergangenheit... 3 Tage bei besten Trails und Kaiserwetter, erlebten tausende Zuschauer die Faszination Schlittenhundesport. Ergebnisliste

7 Tage Vogtland sind zu Ende, seit vergangenen Dienstag waren wir für Euch Vorort. Ich denke es hat sich gelohnt, 3 wunderschöne Tage bei besten Kaiserwetter und einem super Trail über 42km hat jedes Musherherz höher schlagen lassen. Danke noch einmal an dieser Stelle, an Isa Suplie der Bürgermeisterin von Schöneck und natürlich den vielen, vielen fleißigen Helfern. Unser größter Dank geht natürlich an unseren Mann Vorort.

DANKE Bernd Ebert,Danke Thomas und Jens

FSSC News: Wir haben trotz der wenigen Starter ein Klasse Schlittenhunderennen den tausenden Zuschauern in Schöneck geboten. Fast keine Kritikpunkte muss ich ansprechen. Verbessern werden wir auf jeden Fall den Musherabend in sachen Essen und Wärme im Zelt. Die Band so hoffe ich, werden wir im nächsten Jahr wieder buchen können. Die waren echt Spitze....
Sportlich war die EM ein riesen Erfolg, es gab nur (na fast) strahlende Gesichter im Start/Zielbereich. Der Trail war ein Traum, es geht so eigentlich nicht besser. Man bedenke es handelt sich um keinen Sprintrail die max 20km bei vielen Rennorten haben, hier wurden 42 echte Distancekilometer besten präpariert. Über Ursachen der niedrigen Teilnehmerzahl muss dringend nach gedacht werden. Ist der Distancesport wirklich so rückläufig? Warum kamen so wenig Ausländische Musher? und und und.... Auf jeden Fall werden wir als FSSC den Rennort Schöneck neben dem Distancerennen auch als Sprintrennen den Mushern in Zukunft anbieten. Dazu werden wir über die Sommermonate mit der Stadt Schöneck ein Konzept aus arbeiten. Den Deutschen Distance Mushern lege ich ans Herz, kommt wenigstens zu den Distancerennen in Deutschland, ansonsten könnte es bald passieren das Ihr nur noch die Trans-Thüringia als Etappenrennen habt!!!

Europameister wurden
DO - Rainer Galm, D2/I - Lutz Schulte-Uebbing, D1/I - Nino Neubauer, D2/II - Guy Marinus, Pulka - Achim Kölzow

FSSC News: Gratulation an José Martin zum 3.Platz in der Klasse A, Dagmar Wojcik in der Klasse C1 zum 2.Platz, Alexander Fischer in der Klasse C1 zum 3.Platz, Katarina Galambos zum 1.Platz in der C-Jugendwertung, Jürgen Oberheim zum 3.Platz in der Scooterklasse, Achim Kölzow in der Veloklasse zum 2.Platz, Tamara Schlemmer in der Veloklasse Damen, bei der off Snow Deutschen Meisterschaft des VDSV in Reisenbach.

Nun geht es in den Schnee und mit dem FSSC gibt es 3 weitere Hightlights in dieser Saison. Die Europameisterschaft Distance der WSA in Schöneck vom 28.01.-30.01.2011, dem Fichtelgebirgsadventure am 12./13.02.2011 in Oberwarmensteinach und natürlich mit dem Endlauf zu den Sleddog Master´s 2011 in Wallgau am 26./27.02.201. Alle Infos zur Europameisterschaft gibt es ab dem 12.12.2010 hier auf www.fssc.de - Online-Anmeldung, Ablaufplan, Infos zur Strecke und natürlich wichtige Infos und Details zum Rahmenprogramm. Der FSSC kann euch schon jetzt ein wunderbares Wochenende mit Köstlichkeiten aus dem Vogtland (Freitag - Vogtländische Suppennacht und Samstag - Vogtlandabend), einen tollen Musherabend mit Liveband die es krachen lässt, in einem großen beheizten Festzelt und natürlich etwas zum Wohlbefinden in Form eines Saunatickets im Vogtland versprechen. Leider müssen wir die Meldeliste bei 100 Startern schließen. Für Ausländische Teilnehmer werden erst mal 35 Starterplätze reserviert. Falls diese Kontingent nicht verbraucht wird, können alle die nachrutschen die auf der Warteliste stehen. Meldeschluss ist für Alle der 24.01.2011 !!

Die 19. Frankonia Open sind Geschichte.

Ergebnisliste - Photoalbum

Endergebnisliste Bayerncup
Endergebnisliste Bayerncup Teamwertung

Bericht von einen unser besten Hero`s im Crosslauf - Bernd Spring
unbedingt lesen ....

Video Bayerisches Fernsehen
Bericht Hersbrucker Zeitung

Zuschauer und Musher Stimmen per Mail

" was für ein großartiges Wochenende, tausend Dank!!! "
" ich wollte mich nur kurz für das tolle Renn-Wochende bedanken, das war absolut Klasse! Eure Organisation war super, ich habe mich rundum wohlgefühlt! "
" wir kommen wieder, eines der besten Events was es es gibt in Sachen Schlittenhunde "


so sehen 5 Sekunden Abstand aus .... Zieleinlauf beim Jagdstart
Bernd Spring vor Rainer Weber.... Klasse

Die 19. Frankonia Open sind Geschichte. Der Wettergott meinte es mal wieder wirklich gut mit dem FSSC. Super Husky Wetter lockte tausende Zuschauer auf die Schönberger Heide. Die Straße zum Sportgelände war zu Spitzenzeiten eine richtige Menschentraube. An beiden Tagen wurde fantastischer Schlittenhundesport gezeigt. Radio, Presse und Fernsehen berichteten Live von diesem riesigen Event. Leider gab es am Samstag einen sehr schweren Unfall. Peter Lorenz raste mit seinen zwei Hunden gegen einen riesigen Baum und wurde so schwer verletzt, das wir den Notarzt holen mussten. So bewährte sich unsere erste Hilfeversorgung mit der Bergwacht. Der eintreffende Notarzt übernahm nun die erste Hilfe. nach einem gründlichen Checkup wurde dann Peter mit dem Rettungswagen in die Klinik gefahren. Am Musherabend bekamen wir von Josè und Ute, die ihn besuchen waren die erste leichte Entwarnung. Peter alles Gute auf diesem Wege. Zum Glück besteht schon seit Jahren Helmpflicht auf unseren Rennen, denn so weit ich das beurteilen kann, hat dieser Helm sehr schlimmes verhindert. Der 1. Renntag am Samstag war zu gleich auch Endlauf zum Bayerncup 2010. Spannung pur gab es wieder in der Crosslaufklasse zwischen Bernd Spring und Rainer Weber. Am Ende hatte Bernd mit 15 Sek. über die 4,8km die Nase vorn und gewann so den Bayerncup. In der Frankonia Gesamtwertung trennten am Ende beide ganze winzige 5 Sek. Auch die ganz kleinen Kids-Damen lieferten sich ein spannendes Duell im Crosslauf. Leoni Ade und Selina Schoeps kämpften über 2,5 km um den Bayerncup, hier hatte am Ende Leoni die bessere Kondition. Für die Frankonia Openwertung kam noch Dustin Krumm mit dazu, der am Ende die zwei Damen hinter sich lassen konnte. In der 4 Hundeklasse (C1) gab es am Ende zwei Sieger. Norbert Tauscher und Marco Diemer fuhren bis auf die Sekunde die gleiche Zeit. Wir hätten auch die Zentel für die Auswertung zu Hilfe nehmen können, wer da am Ende gewonnen hätte behalte ich mal für mich. In der 8 Hundeklasse gab es Zeiten zum Zunge schnalzen, am 1. Renntag fuhr Jürgen Stolz in 9:04 min. über die 4,8km Schleife. Einfach Klasse, die Tagesbestzeit holte sich aber José Martin mit unglaublichen 8:53min. Es sieht wirklich fantastisch aus, wenn José und Ute mit ihrem Team die Zielgerade herangebraust kommen. Einen riesigen sportlichen Sprung schaffte auch Alexandra Held mit ihrem Houndteam, super Leistung Alex. Ein riesiges Highlight für drei Besucher-Kinder war der Gewinn einer Mitfahrgelegenheit aus der Lostrommel. Rocco Pigola, Anja Auner und Thomas Keller nahmen die Gewinner im vollen Renntempo mit über den Kurs. Dieses Erlebnis werden sie wohl nicht so schnell vergessen. Der Musherabend stand ganz im Zeichen der Siegerehrung des Bayerncups. Einige Musher/in schafften es wirklich bis Früh um 5 Uhr im Festzelt auszuhalten. Der Sonntag verlief dann zum Glück ohne besondere Vorkommnisse. Fast alle Teilnehmer blieben auch bis zum Ende der Siegerehrung. Sie konnten dann aus den Händen des 2.Vorsitzenden Achim Kölzow und unserem Tierschutzbeauftragten Walter Melzl, unseren Hauptsponsoren Mandant Plus (Jürgen Patalla) und Happy Dog (Uli Mazcuck) die Siegerpokale und Siegerpreise entgegen nehmen. An dieser Stelle auch noch einmal ein riesiges Dankeschön an alle fleißigen Helfer. Lauf ist wie immer eine Reise wert und es sind nur noch knappe 360 Tage bis zu den 20.Frankonia Open.

Bis zum nächsten Jahr Euer 1.Vorsitzender

Gratulation an unsere Bayerischen Meister off Snow vom FSSC
die für den FSSC auch gestartet sind. Der Vorstand

Josè Martin in der Klasse Offen (O)
Tamara Schlemmer in der Klasse Offen (O1) 
Norbert Tauscher 4 Hundeklasse (C1)
Katarina Galambos 4 Hundeklasse (C1 Jugend)
Norbert Tauscher (Velo)
Gisela König (Cross Damen)

Bericht von Bernd Spring - Scherneck

Information Information Information Information Information Information

----- Flyer neue Schlittenhundetierhaftpflicht Versicherung ----- (2MB lade Zeit)

----- Antragsformular nur für FSSC Mitglieder -----

Für alle FSSC Mitglieder die eine Generali Austria Versicherung haben, besteht die kurzfristig die Möglichkeit sehr günstige und vor allem eine an unseren Schlittenhundesport angepasste neue Hundehaftpflichtversicherung abzuschließen. Weitere Infos dazu über den 1.Vorsitzenden des FSSC oder unter 0271/31779511 bei Herrn Jörg unter Angabe als FSSC-Mitglied informieren.

Achtung in Zukunft werden die Versicherungsleistungen von Mitgliedern die den FSSC betreffen nur noch über den FSSC Vorstand abgewickelt. Somit stellen wir sicher das auch jeden FSSC Mitglied korrekt und vor allem schnell geholfen wird. Wer also in Zukunft einen Schaden bzw. einen Schaden verursacht hat, bitte erst an die FSSC Vorstandschaft wenden, dieser wird dann alles weitere an die vereinseigenen Versicherungsbetreuern weiter leiten und schnell bearbeiten.

Information Information Information Information Information Information

FSSC News vom VDSV Kongress, folgende wichtige Beschlüsse wurden auf dem heutigen VDSV Verbandstag durch die Mitgliederversammlung bzw. durch den Verbandsausschuss gefasst.

- gültige Rennordnung für die Schneesaison wird die WSA bzw. ESDRA Rennordnung bleiben und für die Wagensaison ist die IFSS off Snow Rennordnung ab sofort gültig.
---- wichtigste Änderungen für die Deutsche Meisterschaft off Snow in Reisenbach gültig
-----
- Bikejöring Hundealter min. 18 Monate nur mit 1 Hund
- keine 2 Hundeklasse mit dem Trainingswagen wird ausgefahren
- keine offene Klasse wird ausgefahren
- bis 4 Hunde dürfen auch vor dem Dreirad eingespannt werden
- mind. Gewichte 4 Hunde 25kg, 6 Hunde 35kg und 8 Hunde45kg
- ganz NEU noch nicht in die IFSS Rennordnung eingearbeitet, aber schon gültig, der Trainingswagen muss vom Gewicht und der Bauweise mindestens so sein, das der Musher ohne Hilfe in den Startbereich mit seinen Gespann fährt und an der Startlinie stehen bleibt.

- die bestellten Rennlizensen werden im Oktober freigeschalten, wer an ESDRA Meisterschaften bzw. am ESDRA Cup teilnehmen möchte muss zusätzlich noch einmal 20,- Euro an den VDSV überweisen

- Bettermushing Seminar bleibt weiterhin Pflicht ab der Saison 2012

Danke an alle FSSC Delegierte, die bei herrlichen Wetter den ganzen Tag in Frankfurt in der Sportschule verbracht haben. Trotz einiger sehr unüberlegten Beschlüsse war es doch ein sehr konstruktiver Verbandstag für die Zukunft des VDSV. Leider hat sich aus meinen Augen der VDSV mit der Übernahme (auch wenn nur für eine Saison) der IFSS Wagenrennordnung keine guten Gefallen getan. Zum Glück sind wir in Bayern und können diese Wagenrennordnung etwas umgehen. So bleibt den bayerischen Vereinen jede menge Ärger erspart. Der FSSC wird diese Rennordnung mit dem anderen Bayerischen Verein SSB (der ja nach FISTC Rennregeln fährt) für den Bayerncup etwas anpassen. So mit wird es im Bayerncup eine 2 Hundeklasse geben, Bikejöring wird mit 1 und 2 Hunde ausgefahren wobei das mindest Alter der Hunde 18 Monate betragen muss, die offene Rennklasse wird im Rahmen des Bayerncups bis max 12 Hunde ausgefahren, Dreiräder werden nur in der 2 Hundeklasse zugelassen, das Mindestgewicht für Trainingswagen ab 8 Hunde 65kg und bei ab 10 Hunden ist zusätzlich ein Beifahrer mit dem mindest Alter von 16 Jahren Pflicht. Helmpflicht für Bikejöring und den Jugendklassen.

FSSC News: Generalversammlung-WSA 28.10.2010
Neuwahlen Board und Neubesetzung der Aemter
Päsident: Arno Steichler - Deutschland
Vize Präsident : Sandra Makkreel - Niederland
Kassierer - Cindy van den Brink - Niederlande
Sekretär : Manuela Petutschnig - Oesterreich
Tierarzt/Doping: Dr. Karsten Heese - Deutschland
Direktor Sport : Markus Wehner - Belgien
Director Sprint : Jacek Wlodarczyk - Polen
Director MD : Arno Steichler - Deutschland
Director Pulka/Skijöring : Bernd Reif - Deutschland Financal
Revisoren : Roderick Glastra - Niederland, Christian Langer - Schweiz
Rennleiterkommitee: Markus Wehner - Belgien, Roderick Glastra - Niederlande, Christian Langer - Schweiz

Gratulation an Bernd Reif durch in ist der FSSC nun auch vertreten. Glückwünsch auch an Arno Steichler dem neuen WSA Präsidenten, der nun den Müdenladen der WSA wieder zum Leben erwecken will.

Kurze Infos:
Fahrt nach Campo z. B. ab München ca. 1300 km nach Campo, sollte man mit Bus und Hänger/Wohnwagen 15 Stunden einrechnen. Man fährt ca. 1300 km Autobahn und die letzten 20 km nach Campo auf einer sehr breiten Landstrasse.

Man muss ca. 170 Euro für den Strassenmaut in Italien bezahlen, dazu kommen dann noch die Mautgebühren in Österreich für die An und Abreise. Trail und Stakeoutplatz liegen auf ca. 1550 m auf einem Hochplateau Traillängen je nach Schneemenge und Beschaffenheit geplant:Pulka/Jöring ca. 12 km, D und C ca. 7 km, B ca. 12 km, A ca. 16 cm, O ca. 20 km

Auf dem Stakeoutgelände könnte man ohne Probleme 500 - A oder O Teams unterbringen, es wird Platzmässig kein zweites Oberwiesenthal geben. Es wird ein gesonderter Trail beim Stakeoutplatz angelegt auf dem man auch an den Renntagen, seine Hunde , die nicht im den Team laufen bewegen kann.

Der Ort Campo Felice liegt 5 Autominuten entfernt vom Stakeout, die Stadt La Aquilla ca. 20 Minuten. Das nächste Hotel und Restaurant ca. 500 m vom Stakeoutplatz. Das Restaurant mit Spezialitäten aus der Region, hat sehr zivilisierte Preise und eine sehr gute Küche. Direkt am Stakeoutplatz gibt es eine Einkaufsmögliochkleit - Wurst - Schinken und Käse aus der Region, sehr zu empfehlen. Nächst grössere Einkaufsmöglichkeiten in La Aquilla.

SSVB NEWS: Am gestrigen Sonntag fand in Dachau der SSVB Kongress statt. Ein kleines Häufchen mit ca. 25 SSVB`lern fand sich im Hotel Ziegelbräu ein. Die Haupt-Tagespunkte waren die Neuwahlen des Präsidiums, die Vergabe der Bayerischen Meisterschaften und natürlich die Verabschiebung des Haushaltsplan. Bei den Wahlen zum SSVB Präsidium gab es keine Veränderungen zum alten Präsidium, alle machen weiter. So mit ist für weitere 2 Jahre Corinna Fröschl die SSVB Präsidentin. Aus den Reihen des FSSC bleibt Rocco Pigola dabei, er wird weiterhin das Amt des Vize Präsidenten Sport ausüben und Berthold Schätzwird sein Amt als Vize Präsident Presse weiter führen. Die Bayerische Meisterschaft Wagen wird am 13./14.11.2010 in Scherneck statt finden. Scherneck und Lauf werden die Rennorte für den Bayerncup 2010 sein. Der Abschlußlauf wird am Samstag den 20.11.2010 in Lauf sein. Die Bayerische Meisterschaft Sprint und Distance wird am 06./07.02.2011 in Inzell vom SSB veranstaltet. Die Lehrgang- und Ausbildungsseminare werden weiter den SSVB Mitgliedern angeboten. Zum ersten Mal wird es auch ein SSVB Jugendcamp geben. Hier könnt ihr Euere Kids am 18./19.09 2010 „Jugend-Camp“ in 6300-Angerberg/ Österreich (Nähe Kufstein) bei Sabine Linderer oder Antonia Kaplan anmelden. (Info) Zum Abschluß wurden die besten Sportler der Saison 2009/2010 geehrt. Vom FSSC waren Tamara Schlemmer, Sandra Hederich, Jürgen Stolz und Bernd Reif anwesend.


Otmar Ziegler, Alexandra Kaplan, Rocco Pigola, Christa Grimminger, Malte Stodt
Berthold Schätz, Sabine Linderer, Corinna Fröschl, Agnes Fröschl


Sandra Hederisch, Bernd Reif, Jürgen Stolz, Herbert Hiermeier, Tamara Schlemmer

Infos Euer 1.Vorsitzender

Wichtige INFOS für die kommende Weltmeisterschaft und Europameisterschaft... Neue Reisebestimmungen in Europa für Halter
von mehr als 5 Hunden

Aufgrund des Missbrauchs der Reisebestimmungen der VO 998/2003 EG durch dubiose Tierschutzvereine, die einen verdeckten Hundehandel betrieben haben, hat die EG eine neue Verordnung (VO 388/2010 EG Abl L 114/3 v. 7.5.2010 1) erlassen, die ab 27.05.2010 in Kraft ist. Danach genügt für Halter von mehr als 5 Hunden zum Grenzübertritt nicht mehr nur der Heimtierausweis mit gültiger Tollwutschutzimpfung. Zukünftig müssen die Tiere von einem amtstierärztlichen Zeugnis begleitet werden (Abl L 118/56 v. 12.05.2010 1). Die Tiere sind innerhalb von 24 Stunden vor dem Transport amtstierärztlich zu untersuchen. Es wird der Impfstatus, die Transportfähigkeit und die Kennzeichnung der Tiere überprüft und eine elektronische Meldung (TRACES) an die Veterinärbehörde des Bestimmungslandes erstellt. Die besonderen Einreisebestimmungen für Schweden, Großbritannien und Irland bleiben unverändert. Wer also mit mehr als 5 Hunden in ein anderes EU-Land reisen möchte muss sich frühzeitig (!!!) mit seinem zuständigen Veterinäramt in Verbindung setzen.

FSSC News Termin für WSA Europameisterschatft in Campo Felice - La Aquila 2011 vom 04.02.2011 bis 06.02.2011

FSSC News 01.08. Am 04.09.2010 Impftag ab 15:00 Uhr auf der Schönberger Heide, Anmeldungen über Walter Melzl unter Telefon Festnetz 09471 98484 ab 17:00 Uhr bis zum 27.08.2010 oder bei Kerstin Pigola Handy 0160 96349235 - kasse@fssc.de mit Anzahl der Hunde, Medikamente, Chipwunsch und sonstige Wünsche an den Tierarzt. Kosten wie letztes Jahr.

FSSC News 01.07. Der FSSC ist mit seiner neuen Vorstandschaft nun auch rechtlich im Vereinsregister handlungsfähig.

FSSC News 02.05. News von der FSSC Jahreshauptversammlung... In einem kleinen aber feinen Rahmen wurde bei der gestrigen JHV die neue Vortandschaft gewählt. Danke erstmal an dieser Stelle der alten Vorstandschaft vorallem an Kerstin Pigola, die in den letzten 3 Monaten alleine als Geschäftsführender Vorstand den FSSC geführt und gestern bei der JHV an den neuen Vorstand übergeben konnte. Danke an Otto und Birgit Achatz für Ihre gute Arbeit im FSSC Vortstand, leider konnten sie aus privaten Problemen nicht mehr weiter machen. Danke an Katja Bub, Walter Melzl, Eddi und Petra Czerwek für die letzten 2 Jahre im FSSC Vorstand. Wir waren ein gutes Team. Nach großen bedenken im Vorfeld, über die neue Zukunft des FSSC, haben wir es dann doch geschafft einen neuen FSSC Vorstand zu wählen. Die meisten Stimmen haben bekommen...

1.Vorsitzender Rocco Pigola
2.Vorsitzender Achim Kölzow
Kasse Marina Tauscher
Geschäftsstellen Sigi Hartung
Presse Katja Bub
Sportwart Tibor Angyal
Tierschutz Walter Melzl
Jugend Petra Czerwek
in den erweiterten Vorstand wurde Edwin Czerwek als Zeugwart mit aufgenommen. Ein umfangreicher Damit ist die Saison für den FSSC beendet, wir wünschen allen FSSC Mitglieder eine erholsame Sommerpause und vorallem eine erholsame Zeit für unsere Schlittenhunde. Bericht mit Bilder folgt in den nächsten Tagen.

FSSC News 26.03. hier noch ein tolles Video aus Warmensteinach über die Deutsche Meisterschaft Distance 2010 - ansehen - Julius Kramer

FSSC News 26.03. Ein super Wochenende liegt hinter uns, ca. 30 FSSC`ler fanden den Weg zum Event "Rund ums Rad" in Roth. Tausende Zuschauer verfolgten unsere Huskyshow auf einen kleinen Rundkurs über 2,5km und vorallem in unserem kleinen Huskycamp. Für unsere Teilnehmer gab es eine Art Triathlon zu bewältigen, nach dem Huskyrennen, gab es das Segway fahren und am Abend dann der große Auftritt auf der Carrera Autorennbahn. Beim Huskyrennen bekamen alle Teilnehmer die geiche Zeit von 10:00,1 min., der beste im Segwaypacur wurde Norbert Tauscher in 31,3 sek. und auf der Carrera-Rennbahn Rocco Pigola mit 03:06,5 min. Gesamtsieger wurde Dirk Zimmermann, vorTamara Schlemmer und Norbert Tauscher. In der Husky freien Zeit wurde eine Sau am Spieß verspeist, an der Coktailbar ein paar Caipi`s getrunken und natürlich auch ein Bummel über das riesige Ausstellungsgelände gemacht. Danke allen Teilnehmern die den Weg nach Roth gefunden haben und uns so vielleicht die Tür zu einen Rennen am Rothsee mit geöffnet haben.

FSSC News 16.03. Tränen auf dem Siegerpodest.... überglückliche Sieger und Platzierte erlebte ich als FSSC Sportwart bei der Siegerehrung. Noch einmal Glückwünsche an alle FSSC Teilnehmer auch für die, wo es nicht ganz nach vorn gereicht hat. Ihr wart spitze.
Ein anstrengende WM liegt hinter allen Teilnehmern, schon der Anreisetag endete für viele im Stress und mit etwas Wut auf die Orga. Für das anhaltende Tauwetter können die Veranstalter ja nichts, aber ich finde mit den Plattenhalter unter den Reifen wurde das Stake out Problem ganz gut gelöst. Leider standen viele Hunde im Wasser, was leider ohne Pause von oben nach kam. 256 Teams standen auf der Startliste und so wurde schon im Vorfeld klar, ohne Stress und Hektik wird diese WM nicht ablaufen. Was mich als Sportwart ärgert ist, das die Distance Kilometer in keinster Weise den angeforderten bzw auch ausgeschriebenen Kilometern nahe kamen. Bei einer WM darf das nicht vorkommen, denn viele Distance Musher trainieren auf Längen um die 45km. So wurde leider aus dem 2. und 3.Renntag ein etwas längeres Sprintrennen für die Distance Musher. Leider gab es auch ein großes Problem, Tamara Schlemmer fuhr am ersten Tag mit einen Hornet-Schlitten über den Trail, obwohl im Vorfeld durch den Rennleiter Bernd Keusemann dieser Schlitten ab der 6 Hundeklasse verboten wurde. Dadurch wurde sie auch disqualifiziert, es entspricht aber nicht unseren Regeln... (WSA 2.9 § 5.2.2 Die Art des zu verwendenden Schlittens obliegt dem Teilnehmer, allerdings mit Einverständnis des Rennleiters.) somit ist die Warning am ersten Renntag vollkommmen richtig und ich stehe als Sportwart hinter der Zurücknahme der Disqualifikation. Außerdem hätte ja schon im Vorfeld durch die Teamleader bzw. durch eine offizielle Info am Donnerstag dieses Schlittenproblem gelöst werden können. Leider habe ich noch ein riesiges Problem festgestellt, es gab keine Kontrolle der Notausrüstung, was mich auch etwas bedenklich stimmt. Es gab mal ein Jahr, da wurde sogar der Musherpass am Start kontrolliert. Am meisten freut mich der sportliche Erfolg von unseren 2 Bernd`s - Bernd Kirstein, trotz seiner Gleichgewichtsproblem hat er sich super in Szene gesetzt und verdient den Vize Weltmeister eingefahren. Auch Bernd Reif schaffte mit eine grandiosen Aufholjagd am Sonntag bei einem Mega starken Starterfeld noch den Sprung auf das Podest. Klasse Leistung... Sandra Hederich musste auch bis zum letzten Tag gegen die starke Schwedin Karlson um den Titel kämpfen, am Ende schaffte sie es mit mit 27 sek. Vorsprung. Klasse Sandra...
Achim Kölzow ist in der Pulkaklasse im Moment unschlagbar, obwohl Lutz Schulte Uebbing über die nicht ganz solange Distance bei 30km ganz gut mithalten konnte. Klaus Holtmann zeigte sein potential am 1.Renntag nur ganze 4 min. von Achim Kölzow entfernt. Jürgen Stolz und Georg Patsch fuhren am 3.Tag einen Klasse Lauf und sicherten sich so den 3.Platz. Christine Reincke dagegen hätte ihren 3.Platz am Sonntag noch fast gegen Harry Weiss verloren. Nur Nino Neubauer ist es zu verdanken, das sie überhaupt die Ziellinie erreicht hat. Isabell Matthes hätte es fast geschafft die Übermacht der Polen in der 2 Hundeklasse zu brechen. Am Ende fehlten nur 4 Sek. auf Platz 4 und 21 Sek. auf Platz 3. Frank Brehm zeigte über alle 3 Renntage eine konstante Leistung, am Ende reichte es zum Platz 4. Damit ist die Schlittenhundesaison 2009/2010 beendet.

Weltmeister 2010 wurden
Achim Kölzow, Sandra Hederich & Tamara Schlemmer

Vize Weltmeister wurden
Bernd Kirstein

den 3.Platz erreichten
Klaus Holtmann, Jürgen Stolz, Bernd Reif,
Georg Patsch & Christine Reincke


den 4.Platz und 5.Platz erreichten
Frank Brehm &. Isabell Matthes

FSSC News 22.02. Bayerische Meisterschaft Sprint & Distance Ergebnisliste 20./21.02.2010 - Bayerische Meister des FSSC 2010, Georg Patsch in B1. Hans Reich in A1 und Katarina Galambos in C1 Jugend

FSSC News 16.02. Warmensteinach - die ersten Bilder von der Deutschen Meisterschaft sind Online, faszinierende Aufnahmen von Berthold Schätz, viele weitere folgen in der nächsten Woche. Photoalbum Warmensteinach 2010

FSSC News 14.02. Warmensteinach - Deutscher Meister 2010 wurde aus dem FSSC Achim Kölzow und Christine Reincke. Deutscher Vize Meister wurde Klaus Holtmann. Endergebnisliste DM2010

FSSC News 13.02. Warmensteinach - Live News - Ergebnisliste 1.Tag

FSSC News 04/02: Warmensteinach - Anreise kann ab Montag erfolgen, Trainingsmöglichkeit ab Montag Nachmittag ca. 10km. - Am Freitag wird Live für die Frankenschau aus Warmensteinach gesendet. Es ist mit reichlich Kamerateams zu rechnen, die die Anreise der Musher live ins TV senden. Wer nicht dabei sein kann Frankenschau am Freitag schauen, da seit ihr live dabei. Ansonsten ist es hoch winterlich im Fichtelgebirge, das Rennen findet statt. Startnummernausgabe wird bis 22:00 Uhr ca. 300m unterhalb vom Stake Out im ehemaligen Schullandheim bei Familie Ulrich durchgeführt. Am Samstagmorgen gibt es dann von 8:00 - 9:00 Uhr bei mir am Wohnwagen die restlichen Startnummern. Musherabend wird im Ort Warmensteinach durchgeführt, hier wird ein Shuttle Service eingerichtet. Nach dem Essen geht es dann zum Stake Out zurück, wo wir dann wie im letzten Jahr gemütlich am Lagerfeuer bei der Blockhütte stehen. Hier werdet Ihr mit Glühwein und Partymusik bestens versorgt. Es ist also alles angerichtet für eine Neuauflage des tollen Rennen vom letzten Jahr.

FSSC News 04/02: Radiomitschnitt für Warmensteinach

FSSC News 01/02: Warmensteinach - Top Bedingungen im Fichtelgebirge - besser geht es glaub gar nicht - da auch die Wetterprognosen weiter auf tiefsten Winter stehen findet die DM zu 99% statt (kann ja immer noch etwas außergewöhnliches passieren)
Online Meldeschluß ist der 08.02.2010 um 18:00 Uhr, danach geht es nur noch über das Telefon unter 0170 4838189 und natürlich mit erhöhten Meldegeld von 10 Euro. Ummeldungen in eine Rennklasse geht nur bis zum 10.02., also wer sicher dabei sein möchte ein Klick auf die Online Rennanmeldung genügt.
Startnummerausgabe findet nicht wie angekündigt im Gasthof Stern statt, sondern direkt am Stake Out im ehemaligen Schullandheim rechts ca. 300m unterhalb vom Stake out, bei Alfred und Silvia Ulrich statt. Für Essen und Getränke wird natürlich bestens gesorgt. Danke schon mal an Familie Ulrich. Ob wir ein kleines Trainingslager ab nächsten Montag an bieten, wird sich bis zum Donnerstag entscheiden. Schaut einfach ab und zu hier vorbei. Na denn der FSSC freut sich auf alle Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft und natürlich auch auf das kleine aber feine Sprintrennen so als Rahmenprogramm.

FSSC News 31./01: Ergebnisliste Deutsche Meisterschaft Sprint Todtmoos
Gratulation des FSSC Vorstand zu den tollen Leistungen bei der
Deutschen Meisterschaft Sprint in Todtmoss. Deutsche Meister 2010 wurden, Sandra Hederich in der Klasse Skijöring Damen, Katarina Galambos in der 4 Hundeklasse C1 Jugend und Bernd Kirstein in der 2 Hunde Klasse D2. Deutsche Vizemeister wurden Frank Brehm in der Pulkaklasse, Jürgen Stolz in der offenen Rennklasse O, Georg Patsch in der 6 Hundeklasse B1, Andrea Keller in der 8 Hundeklasse A1, Anne Kischio C1 und Florian Küppenbender in D1 Jugend. Auf den 3.Platz fuhren Andrea Keller in der 6 Hundeklasse B, Isabell Matthes in der 2 Hundeklasse D1 und Achim Kölzow in der Pulka Klasse. Bei sehr winterlichen Bedingungen und einer Starterzahl um die 170 waren es für Mensch und Hund sehr schwierige Bedingungen auf den Trail und auf dem Stake Out. Gratulation noch einmal vom gesamten FSSC Vorstand für die Klasse Leistung aller FSSC Mitglieder in Todtmoos.

FSSC News 20/01: Hier finden unsere Mitglieder ihre aktuellen Norwegerpunkte, für Qualifikation zur Weltmeisterschaft bzw. zum Stand im Deutschlandcup (LINK - dann unter Vize Sport informiert). Hier gibt es auch eine kleine Erklärung des Präsidenten des VDSV wie in Zukunft die Wertung erfolgen wird. Wir in Lauf und mit den Sleddog Masters machen es ja schon vor, es gibt eine Gesamtliste mit Rasse und ohne Rassen... der Beste ist vorn, dann zusätzlich eine SH bzw. AM Wertung. So kann es vorkommen das gute SH Teams zweimal die Pokale bzw. Preisgeld gewinnen (aktuelles Beispiel Surowka in C beim Rennen in Unterjoch, wenn es die Verantwortlichen auch umgesetzt hätten) ;-) Die aktuelle Sleddog Masters Gesamtwertung gibt es unter www.sleddog-masters.de, dazu zählt noch das Rennen in Winterberg und der Abschlußlauf in Haidmühle ohne Streichresultat. Preise/Preisgelder für alle Teilnehmer der 1.Sleddog Masters gibt es nur für Musher/in die auch am Samstagabend in Haidmühle bei der Siegerehrung anwesend sind. Für die Rennen in Haidmühle und Warmensteinach gibt es die aktuellen Meldelisten auf der Startseite.

FSSC News 19/01: Willkommen in Oberwarmensteinach zu 1.Deutschen Meisterschaft nach dem Zusammenschluß der AGSD & des DSSV zum VDSV. Es warten 42 lange und schwere Distance Kilometer auf die Musher (Teilnehmer), natürlich gibt es auch ein Sprintrennen im Rahmen der Meisterschaft. Für alle Besucher ist der Stake Out der idealle Infoplatz, um sich in Sachen Schlittenhundesport zu informieren. Der FSSC und der Skiclub Oberwarmensteinach werden alles tun um den Mushern, allen Besuchern aus Nah und Fern ein tolles Schlittenhundewochenende zu bieten. Aktuelle Infos zum Rennen gibt es ab 01.02. hier auf www.fssc.de Anfragen zu Verkaufsständen bitte unter 0160 96349235 bei Kerstin Pigola, Anfragen zum Rennablauf unter 0170 4838189 bei Rocco Pigola. Anfragen für die Presse unter 0178 3828048 bei Katja Bub oder 0151 23452854 bei Berthold Schätz.

FSSC News 17/01: Rennen in Wallgau musste leider heute mit den Verantwortlichen des Skiclubs abgesagt werden. Zu wenig Schnee auf ca. 60% unseres Trails. Nach einen heutigen vergeblichen Versuch mit der Pistenraupe zu präparieren ließ uns keine andere Wahl mehr. Bei aktuell fast 120 Teilnehmern würde es zu keinen fairen Wettkampf bzw. zu einer reinen Materialschlacht kommen. Ersatz ist nun der sonnige 13./14. März

FSSC News 12/01: Neuer Werbepartner für den FSSC - Manfred Dorbert mit seiner Firma Hunde Schmankerl macht absofort gute Preise für alle FSSC Mitglieder. aktuelle Angebote oder besucht einfach seine Webseite.

Werbepartner des FSSC

FSSC News 11/01: Sleddog Masters News 12.01.2010 - Das Rennen in Unterjoch findet statt. The race takes place. Startliste bei 103 Teilnehmern geschlossen.
Nachmeldungen nur auf Anfrage am Donnerstag den 14.01.2010 von 12.00 bis 14.00 Uhr unter der Rufnummer 0171/8891258. Arno Steichler, Rennleiter

FSSC News 02/01: Aktuelle FSSC Print-News - [Ausgabe 42]
Leider hat der „Technikteufel“ zugeschlagen! Durch einen Festplattencrash war es leider nicht möglich, die FSSC-News, wie sonst üblich, noch vor Weihnachten fertigzustellen.
Die Ausgabe 42 erscheint deshalb erst im Januar 2010, da die Systemherstellung entsprechende Zeit in Anspruch nahm. Ich bitte um Verständnis. (BS)

FSSC News 10/12: 4 Neumitglieder sind den FSSC im Dezember beigetreten. Willkommen im Sportclub. Infos für Mitglieder Austritte/Eintitte 2009 >>>

FSSC News 10/12: Neuer FSSC Flyer geht in Druck FSSC Flyer Danke an Katja

FSSC News 07/12: um gegen eine mögliche Infektion mit dem Zwingerhustenkomplex besser gewappnet zu sein , ein kleiner Hinweis in der Vorbereitung der Hunde:
Es empfiehlt sich, die Hunde jetzt noch nasal gegen die Komponente Bordetella Bronchiseptica/Caniner Influenzavirus impfen zu lassen(siehe VDSV Link Zwingerhusten Vet.Seite). Die Immunität entwickelt sich schnell, bereits nach drei Tagen beginnt sich der erste Abwehrschutz zu bilden. Durch die Verbesserung der örtlichen Abwehr im Rachenring sind die Hunde, deren Immunsystem während des Rennens immer anfälliger wird, besser gegen Infektionen geschützt. Durch die nasale Impfung ist das Lymphsystem des Rachenringes in der Lage einen vermehrten Teil der eindringenden Keime (Bakterien/Viren ) abzufischen .Wir impfen zwar jedes Jahr gegen Zwingerhusten (Canines Influenzavirus ), aber anders als in der Humanmedizin ist dieser Impfstamm immer gleich und und wird nicht dem aktuellen Grippevirus angepaßt.
Außerdem ist der Zwingerhustenkomplex ein Erkrankungsbild, der durch mehr als 10 verschiedene Keime verursacht werden kann. Deshalb vom Vet.-Team die Bitte, um eine mögliche Infektion auszuschalten, die Hunde noch zu impfen

FSSC News 06/12: Bitte umgehend eventuelle Änderungen an den Bankverbindungen bei den FSSC Mitgliedern bei Kerstin Pigola unter Fon: 0160 96349235 melden. Am 29.12.2009 wird der FSSC Mitgliedsbeitrag für das Jahr 2010 abgebucht.
Ankündigung: vom 30.04. bis 02.05.2010 findet in Saltendorf bei Teublitz die Jahreshauptversammlung statt. Der FSSC braucht zu dieser Jahreshauptversammlung einen komplett neuen Vorstand. (siehe auch Zunkunft des FSSC)

FSSC News 05/12: Akuelle FSSC News Printausgabe 41 ist online Abrufbar.

FSSC News 01/12:

Ergebnisliste Bayerische Meisterschaft off Snow Ergebnisliste
Ergebnisliste Bayerncup 2009 Ergebnisliste
Ergebnisliste Süddeutsche Meisterschaft 2009 Ergebnisliste

Ergebnisliste Reisenbach 2009 Ergebnisliste
Danke an Arno und Markus für das tolle Rennwochenende.
Bericht und Bilder vom Endlauf zur Süddeutschen Meisterschaft folgen.

Süddeutsche Meisterschaft 2009
Drei tolle Rennwochenenden liegen hinter uns, hier schon mal drei super geschriebene Rennberichte von einem unser Heros im Crosslauf. Danke Bernd auf ein Wiedersehen 2010!!!

Bericht von Bernd Spring - Lauf - Crosslauf kann so schön sein ;-)
Bericht von Bernd Spring - Schloß Scherneck
Bericht von Bernd - Reisenbach

Bilder Bayerischer Rundfunk Ergebnisliste
Bilder von Bethold Schätz Ergebnisliste
Video Ergebnisliste Danke an den unbekannten Filmemacher
Video Ergebnisliste von Julius Kramer (Hochschule Ansbach)

Ein Wochenende der Extraklasse haben wir bei der Bayerischen Meisterschaft in Lauf/Schönberg erlebt. So viele Zuschauer wie noch nie in der Geschichte der nun schon 18 jährigen Frankonia Open erlebten hautnah die Schlittenhunde auf der Schönberger Heide. Presse, Rundfunk und Fernsehen überschlugen sich fast mit der Informationsflut im Vorfeld und während des gesamten Wochenende. Auch die Fotografen lagen dicht gebündelt am Rande des Trails und konnten bei tollen Wetter unsere Schlittenhunde in Aktion fotografieren. Leider haben wir es in Lauf nicht geschafft die 100 Startermarke zu druchbrechen, dies war der einzige kleine Wehrmutstropfen an diesem Wochenende. Mit knapp 90 Startern war aber trotzdem das Starterfeld gut gefüllt. Die Anreise zum Stakeplatz verlief in gewohnter Ruhe und alle Musher fühlten sich von Anfang an gut betreut bei dieser Bayerischen Meisterschaft. Danke an dieser Stelle bei unseren fleißigen Helfern, es war zwar wieder mal nur eine Handvoll, aber wir haben es trotzdem bewältigt. Ein super eingespieltes Team bewältigte dieses riesen Event mit Bravur.

Grüße an dieser Stelle an Birgit und Otto Achatz, die wegen Krankheit nicht dabei sein konnten. Wir haben an Euch gedacht ;-)

besonderen Dank an

>>> Familie Czerwek, Mandy Pigola, Familie Melzl, Familie Kölzow, Familie Renner, Familie Ziegler, Tibor Angyla, Familie Hartung, Familie Krumm und Familie Krummrich, Christine Reincke und Ute Raum ohne euch gebe es dieses Rennen in dieser Form nicht <<<

Danke an unsere Finanzchefin Kerstin Pigola, sie hat es mit ihren wenigen Kassenfrauen geschafft, den Besucheransturm zu bewältigen und dabei die Kasse des FSSC für alle FSSC Mitglieder zu füllen. Ich denke alle FSSC Mitglieder sollten sich darüber einmal Gedanken machen wie so ein riesen Verein zu leiten ist. Wir sind kein Familiebetrieb sonder immer noch der größte Schlittenhunde Sportclub in Deutschland. Wenn wir nicht so fleißge Bienchen hätten, würde es den FSSC in dieser Form nicht mehr geben. Die FSSC Vorstandschaft ist nicht zum arbeiten gewählt worden, sondern um den FSSC gut zu führen.

Der sportliche Bericht und ein ausführlicher Bericht von unser Pressechefin Katja Bub, die im Vorfeld und am ganzen Rennwochenende super Öffentlichkeitsarbeit gemacht hat, folgen in Kürze.

Danke an alle Teilnehmer die den Weg nach Lauf gefunden haben, ganze 4 Absagen gab es im Vorfeld, alle anderen gemeldeten Teilnehmer sind angereist. Auch bei der Siegerehrung waren bis auf 3 Starter (die sich auch abgemeldet hatten) alle anwesend. Einfach Klasse von Euch!!!

Um den sportlichen Bericht etwas vorzugreifen, der FSSC war mal wieder Vorreiter in Sachen Schlittenhundesport. Zum ersten Mal probierten wir am Sonntag einen Jagdstart in der Crosslaufklasse aus. Es war einfach nur "Geil" die Zuschauer waren begeistert und die Crossläufer im Ziel auch.

Bayerische Meister 2009
Velo 1 - Ludwig Kreuzer / Velo 1 Damen - Cornelia Rehner
Velo 3 - Ernst Wuchterl / Velo 3 Damen - Ines Schilling
Cross - Bernd Spring / Cross Damen - Silvia Seidl / Jugend - Andre Elsenbusch
D1 - Mirko Schwabe / Jugend Julia Hartung / D2 - Bernd Kirstein
C1 - Thomas Knyhala / C3 - Jeanette Krummrich
B1 - Arno Steichler / B3 - Corinna Weinholzner
A1 - Andrea Keller / A3 - Olaf Krummrich
O1 - Babara Herbig / O3 - Jòse Martin


Carsten Flauger


Sandra Hederich

FSSC News 19/11: Zukunft des FSSC, um nicht überraschend den FSSC zu verlassen. Möchten wir schon einmal im Vorfeld der kommenden Saison bekannt geben. Das Kerstin und Rocco Pigola aus privaten und persönlichen Gründen für den FSSC als Kandidaten bei den Neuwahlen im April/Mai zur Jahreshauptversammlung nicht mehr zu Verfügung stehen. Zum Wohl des Vereines macht euch bitte schon jetzt Gedanken wie es da in sachen Vorstand weiter gehen soll. Kerstin und Rocco bieten Euch an, in der kommenden Saison schon mal reinzuschnuppern. Die Rennen in Warmensteinach und Wallgau, bzw. die Teilnahme an den kommenden Vorstandssitzungen würden eine Übergabe sehr erleichtern.

FSSC News 31/10: FSSC Sportler des Jahres Andrea Keller, Glückwunsch von gesamten FSSC Vorstand und allen FSSC Mitgliedern. Die Ehrung findet im Rahmen des Musherabends in Lauf/Schönberg statt. >>>

FSSC News 25/10: Liebe Tierfreunde
Am 30.9.09 um 8.00 Uhr kam vom Veterinäramt Jerichower Land ein Hilferuf. Ein Holländer hatte in Rietzel (kleiner Ort bei Burg) 49 Schlittenhunde zurückgelassen. In einer aufwendigen Aktion hat unser kleiner Verein 46 der 49 Hunde aufgenommen und betreut, davon leben 39 Tiere derzeit in unserem Tierheim.
Ein kleiner weißer Welpe, siehe Fotos, mußte leider erlöst werden, da seine Verletzungen zu schwerwiegend und nicht mehr reperabel waren. Die anderen 6 Hunde sind zur Zeit in Pflegestellen untergebracht.
Da uns die vielen zusätzlichen Hunde vollauf in Trab halten, bitten wir die etwas schleppende Aktualisierung unserer Internetseite zu entschuldigen.
Auf Hilfe jeder Art sind wir nun ganz besonders angewiesen. Ob Futter, Decken für den Winter, Spielzeug oder Geldspenden für die anfallenden Tierarztkosten und natürlich Streicheleinheiten und Spaziergänge.
Wer bisher gespendet hat, dem danken wir sehr und bitten, wer eine Spendenquittung möchte uns per Email oder telefonisch noch mal zu kontaktieren, wegen der Adresse.
Vielen Dank
Tierheim Burg in Schartau - weitere Infos & Bilder

FSSC News 15/10: Alle FSSC Ausschreibungen für die kommende Saison sind nun Online. Außerdem findet Ihr die aktuelle Rennauschreibung der 1.Sleddog Masters Happydog-Mandant Plus Trophy unter Sport.

FSSC News 06/10: Fast alle Hunde von Martin und Sabine Schulz sind vermittelt. danke an alle die so schnell geholfen haben.

FSSC News 06/10: Zwei neue FSSC Mitglieder begrüßen wir in unseren Verein. (Info)

FSSC News 23/09: Ab 01.10. ist die Rennanmeldung für die Bayerische Meisterschaft in Lauf/Schönberg am 14./15.11. online. Die aktuelle Meldeliste findet Ihr dann auch hier im Web. Achtung es werden diesmal nur die Namen eingetragen, wo auch das Meldegeld auf dem FSSC Konto verbucht ist.

FSSC News 20/09: Neuer Werbepartner beim FSSC. Jonikstar möchte über unsere Plattform Schlittenhundesportler erreichen, die Interesse an Ihren Produkten haben. Weitere Infos unter www.jonikstar.de

FSSC News 14/09. Ein ruhiger und vor allem entspannter Impfnachmittag liegt hinter uns. Dagmar und Ihr Team hatte wieder alles bestens im Griff. Damit kann nun die Saison 2009/2010 los gehen. Danke Dagmar und Wini ;-)

FSSC News 01/09. *Dringender Notfall - Siberian Huskies abzugeben!!*
Aus privaten Gründen muss ich mich schnellstmöglich von meinem gesamten Hundebestand trennen. Abzugeben sind sieben Siberian Huskies im Alter von 3 1/2 Jahren und weitere sieben Hunde die älter sind (gerne auch als Familienhund). Martin Schulz, Tel. 09568/7250, Hunde stehen in Oberfanken, Nähe Coburg

FSSC News 06/08: In dieser Woche wurden die FSSC Printnews verschickt, viel Spass beim lesen. Danke an Berthold und Katja, ist ne super Ausgabe geworden. Alte FSSC News gibt es im Archiv.

FSSC News 05/08: 12 neue FSSC Mitglieder begrüßen wir in unserem Sportclub. Willkommen im Sportclub. >>> Mitglieder Info

FSSC News 01/08: Unsere Verbandstierärztin Dagmar Kriegler kommt am Samstag, den 12.09.09 ab 15:00 Uhr nach Lauf/Schönberg, bitte per Mail unter Angabe der Hundeanzahl, Medikamente und eventuell Chipanzahl anmelden.

FSSC News 30/07: Morgen ist der 31.07. bis jetzt sind ganze 37 Anträge für ein neuen Musherpass und die Musherlizens beim Vorstand eingegangen. Ich glaube einige Musher haben es noch nicht begriffen, ihr braucht ab 01.01.2010 diesen neuen Musherpass und die Rennlizens damit Ihr auf VDSV Rennen starten könnt. Ohne Musherpass kein Start möglich, ohne Lizens sind die Startgebühren deutlich höher. Das ist nicht vom FSSC gewollt, sonder wird uns durch den VDSV vorgegeben. Alle SSD Musher die auch unter dem SSB starten wollen, zahlen in Zukunft 5,- Euro mehr Startgeld bei unseren Rennen. Genauso wird es für VDSV Musher sein, die bei SSB Rennen an den Start gehen wollen. Das haben wir am Rande vom SSVB Kongress mit Wolfgang Speer (SSB), Rocco Pigola (FSSC) und Otmar Ziegler als Spartenleiter reinrassig im SSVB festgelegt. Das gilt aber noch nicht für die Wagensaison.

FSSC News 29/06: An alle FSSC Mitglieder, hier ein paar wichtige Informationen vom 1.Verbandskongress des VDSV. Die Deutsche Meisterschaft Sprint findet in Todtmoss und die Deutsche Meisterschaft Distance findet in Warmensteinach statt. Zum ersten Mal wird es auch für alle (offen/reinrassig) Musher eine off Snow Deutsche Meisterschaft geben, diese findet in Ingolstadt statt und wird von unseren Freunden aus Schrobenhausen veranstaltet. Leider ist der FSSC mit seinen Antrag auf Senkung des Mitgliedsbeitrages an den VDSV und die Senkung der Musherlizens, von den anderen Vereinen überstimmt worden. Die Schlittenhundeweltmeisterschaft findet nun 100% in Oberwiesental statt, hier gab es auch einen Antrag des SSVS diese WM in Nassau zu veranstalten. Ich als Sportwart des FSSC, bin aber ganz fest davon überzeugt, daß aus den Fehlern des letzten Jahres gelernt wurde und wir so einer fantastischen Weltmeisterschaft entgegen sehen können.

Wichtig - Wichtig - Wichtig
Ab der kommenden Saison brauchen alle Musher des FSSC eine VDSV Musherlizens, der AGSD Musherpass ist dann nicht mehr gültig. Die Musherlizens kostet pro Jahr 25,00 Euro und ist an die Kasse zu überweisen. Wer also eine Mushlerlizens für die kommende Sasion haben möchte, bitte umgehend bei Kerstin Pigola beantragen. Die Frist für die Bestellung ist bis Ende Juli vom VDSV an uns gesetzt. Wichtig erst wenn die 25,00 Euro auf dem FSSC Konto eingegangen sind, kann auch die Lizens bestellt werden. Alle FSSC Musher die schon eine Lizens Nr. vom DSSV haben, bitte auch die Musherlizens über Kerstin beantragen, aber bitte da gleich die alte Lizens Nr. mit angeben, da diese weiter Bestand hat. Wer eine Doppelmitgliedschaft hat, z.B. in alten DSSV und einen alten AGSD Verein sollte sich für einen Verein entscheiden. In diesem Jahr werden noch zwei Verbandszeitschriften (Husky) erstellt, ab dem kommenden Jahr werden dann 5 Husky-Ausgaben für alle Vollmitglieder erscheinen. Hier noch der aktuelle Rennkalender

>>> Beantragung Musherlizens für die Rennsaison 2009/2010 <<<
!!!!!! bis spätestens 31.07.2009 !!!!!!

Diese Musherlizens wird auch schon bei einem Start an der off Snow Deutschen Meisterschaft in Ingolstadt gebraucht. Wer nur bei unserem Wagenrenn in Lauf starten möchte braucht keine.

FSSC News 10/05: Das FSSC Abschlußcamp ist bei besten Wetter und in einer super harmonischen Atmosphäre heute Morgen mit dem gemeinsamen Frühstück zu Ende gegangen. Beim Kanuclub Saltersdorf konnten wir 3 Tage mit unseren Hunden auf dem Vereinsgelände verbringen. Es war einfach alles perfekt organisiert, unsere Hunde hatten einen wunderbaren Stakeout, es gab reichlich Wasser (Baggersee und der Fluß Naab), für die Kids gab es einen riesigen Spielplatz und für unsere Mitglieder stand das Kanuvereinsheim mit Duschen, Toiletten und natürlich reichlich Essen und Getränken kostenlos zu Verfügung. Beim Erste Hilfeseminar am Samstagvormittag mit Angelika Merkel, gab es viele gespannte Zuhörer. Danke noch mal an dieser Stelle an Angelika, super gemacht.
Die JHV am Samstag-Nachmittag verlief in einer ruhigen und entspannten Atmosphäre. Die Mitglieder wurden über den aktuellen Stand im FSSC und über unseren neuen Dachverband VDSV informiert. Der FSSC wird einige Anträge an die JHV des VDSV im Juni stellen. So werden wir einen Antrag zur Musherlizens stellen. Diese soll statt 25 Euro nur 15 Euro betragen und das kein Mitgliedsbeitrag von Familienmitgliedern an den VDSV, wie bisher in der AGSD, fällig wird. Die Delegierten für den SSVB Kongress und der ersten JHV des VDSV wurden gewählt. Zu der letzten AGSD JHV werden wir vom FSSC nur mit 2 Vertretern präsent sein. Außerdem werden wir vom FSSC Vorstand keine Sportlerehrung im Verein mehr durchführen. Das Interesse an dieser Ehrung ist seitens unsere Spitzensportler fast gleich "Null". Danke an dieser Stelle an die Sportler die den Weg zu uns gefunden haben. Es wurden geehrt Achim Kölzow, Andrea Keller, Norbert Tauscher, Bernd Reif und Rocco Pigola. In Zukunft werden wir unsere fleißigen Helfer in einem würdigen Rahmen zum Abschlußcamp einladen und mit Präsenten danken. Der Mitgliedsbeitrag im FSSC wird trotz den erhöhten Abgaben an den VDSV und den wahrscheinlich erhöhten Mitgliedsbeitrag an den BLSV nicht erhöht. Die Aktuelle Kassenlage ist entspannt und unsere Finanzchefin hat dafür grünes Licht gegeben.
Die FSSC Rennen werden in kommenden Saison wieder Lauf, Wallgau und Warmensteinach sein. Das waren die ersten Kurzinfos von der FSSC JHV. Bilder und das offizelle Protokoll folgen. Danke an Familie Melzl für die Top Organisation und wir werden in Zukunft diesen Ort auf den Kanugelände Saltersdorf am Saisonabschluß immer genießen.


Futtervortrag von der Firma Alvator


Saltersdorf ein Ort zum entspannen


FSSC Führung


Sportler des Jahres im FSSC
Rocco Pigola, Achim Kölzow, Andrea Keller, Bernd Reif, Norbert Tauscher


gemeinsam hatten wir Spaß


Mushernachwuchs?? klein Tauscher


Mushernachwuchs?? klein Melzl

FSSC News 18/04: Heute müssten bei allen die FSSC Printnews angekommen sein. In den News ist auch die Einladung zur JHV. Anträge zur JHV bis zum 29.04.2009 an die FSSC Geschäfsstelle in schriftlicher Form stellen.

FSSC News 17/04: Zuschüsse für EM/WM Teilnehmer durch den SSVB >>>
Anträge auf Zuschuss bei EM Teilnahme (Kandersteg/Neustadt) bis 02.05.2009 an FSSC Finanzen (Kerstin Pigola) unter Angabe von Namen und Kontonummern beantragen. Als Nachweis hierzu ist die Ergebnisliste beizulegen. >>> Der diesjährige Kongress des SSVB, zu dem die Vereinsvorsitzenden und alle Delegierten eingeladen werden, findet voraussichtlich am 12. Juli 2009 statt. Wir wollen auch dieses Jahr alle international erfolgreichen Musher im Rahmen dieser Veranstaltung ehren, und bitten deshalb um Terminvormerkung und rege Teilnahme. >>> weitere SSVB News

FSSC News 16/04: Wahl zum Sportler des Jahres ist eröffnet. Alle 24 Stunden könnt Ihr einen Tip abgeben. >>> zur Online Abstimmung

FSSC News 15/04: Wenn alles klappt sind die FSSC Printnews mit Einladung zur JHV am kommenden Wochenende bei euch im Briefkasten. Bitte dringend Anmelden wer nun zum FSSC Camp und zur JHV kommt. Anmeldungen entweder bei Kerstin oder Birgit. Bis jetzt haben sich nur Achim und Familie, Bernd und Micha und Olaf angemeldet. Also dringend anmelden, wir müssen ja auch etwas planen und es gibt ja auch jede Menge neues zu erfahren.

FSSC News 09/04: Programm 3 Tagescamp vom 01.05.-03.05.2009
Freitag Anreise Abends... einfach nur Smaltalk und gemeinsames Grillen. Bitte dabei selber Fleisch, Würste oder Salate mitbringen. Am Samstag gemeinsames Frühstück, danach gegen 10:00 Uhr 1.Hilfeseminar mit Angelika Merkel, danach Hundefutter Vorstellung, danach JHV und am Abend Musik und Sporlerehrung mit gemeinsamen Essen. Sonntag gemeinsames Frühstück und Abreise.
17.04.09 - Anmeldung über das Formular oder einfach Fon. Nr. Birgit Achatz (Geschäftsstelle anrufen... Personen + Hundeanzahl + Gespanngrösse mit übermitteln. Die Einladungen kommt in den nächsten Tagen per Post mit den FSSC Printnews.

FSSC News 02/04: Wer noch einen Bericht in den kommenden FSSC Print News veröffentlichen möchte, bitte bis zum Wochenende 06.04. an diese Mail senden.

FSSC News 02/04: Der VDSV rüstet sich für die Saison 2009/2010 Bericht über die 1. Sitzung des VDSV-Verbandsausschusses am Sonntag, den 29.3.2009 in Florstadt. Präsident Jürgen Lüber, der mit Vizepräsidentin Finanzen Christa Grimminger vor exakt einem Jahr von der Gründungsversammlung gewählt worden war, konnte die Vertreter von 25 Mitgliedsvereinen begrüßen; das sind beachtliche 80 % der derzeitigen 32 VDSV-Vereine. weiter lesen >>>

Geplante Renntermine für den gemeinsamen VDSV Rennkalender 2009/2010 >>>

Vom FSSC sind im Präsidium bzw. im erweiterten Präsidium Achim Kölzow als Vizepräsident Sport, Bernd Reif und Michael Hederich als Referenten in Sachen Pulka und Skijöring und Rocco Pigola als Referent in Sachen Rennkalender. Bei der kommenden JHV des VDSV am 28.06. in Florstadt ist der FSSC mit 14 von 97 Delegierten Stimmen mit Abstand der einflussreichste Sportclub im neuen Dachverband. Da die Referenten auch noch eine extra Stimme haben, kommen wir als FSSC`ler auf insgesamt 17 Stimmen.

So eine Neugründung geht natürlich auch nicht ohne Veränderungen im Vereinsleben von statten. Ab der kommenden Saison wird es den VDSV Musherpass geben, zusätzlich kann jedes FSSC Mitglied eine Musherlizens für eine Saison in Höhe von 25,- Euro kaufen. Ähnlich der ESDRA Lizens, damit seit Ihr dann berechtigt an den verschiedenen Cupwertungen bzw. internationalen Meisterschaften teilzunehmen. Für Besitzer eines gültigen AGSD Musherpasses wird der neue Pass kostenfrei durch den VDSV ausgestellt. Wie man an die Lizens kommt wird in den nächsten Monaten vom VDSV Präsidum festgelegt. Alle FSSC`ler die nur mal so auf einen VDSV Rennen starten wollen (ohne Meisterschaften, Cupwertungen) reicht natürlich auch der nur Musherpass. In Zukunft werden nur Musherpassbesitzer in einem Verein für den Delegierten Schlüssel bei Verbandstage im VDSV berechnet. Ob der FSSC seinen Mitgliedern in Sachen Rennlizens (25,00 Euro) auch finanziell helfen kann, müssen wir alle auf der JHV beraten bzw. entscheiden.

Da sich auch der Mitgliedsbeitrag für jedes FSSC Voll- und Familienmitglied erhöht, wird der FSSC bei der kommenden FSSC JHV die Mitgliedsbeiträge den neuen Verbandsabgaben anpassen müssen. Folgende Beträge müssen dann an den VDSV überwiesen werden. Vollmitglieder inklusive Bezug des HUSKY 20,00 €, Familienmitglieder (alle Rechte, jedoch ohne HUSKY- bzw. Postbezug) 10,00 €, Jugendliche bis 18 frei. Musherlizenz pro Saison 25,00 €, Ausstellen des Musherpasses 10 €, jedoch für alle derzeitigen Musherpass-Besitzer kostenfrei. Für einen bisherigen AGSD-Musher, der Vollmitglied und TRAIL-Bezieher war, bedeutet dies eine Erhöhung von 4,50 € im Jahr; war seine Partnerin bisher Vollmitglied und wird nun Familienmitglied und braucht keine Musherlizenz, so spart sie 3,00 €. Und bisherige AGSD-Vollmitglieder mit TRAIL-Bezug, aber ohne Musherpass sparen sich 10,50 €. Bisherige Familienmitglieder des DSSV zahlen beim VDSV 2,50 € mehr. Für bisherige DSSV-Musher halbiert sich die Gebühr der jährlichen Musherlizenz.

Für den FSSC erhöhen sich somit die Abgaben um 2,50 Euro bei den Vollmitgliedern mit Trailbezug und für ein Familienmitglied gar um 10,00 Euro. Da wir als FSSC auch weiter unsere Mitglieder mit unseren FSSC Print-News versorgen wollen, unsere erfolgreichen Sportler ehren wollen und natürlich weiter ein aktives Vereinsleben führen wollen, kommen wir um eine kleine Beitragserhöhung wohl nicht herum. Dazu aber näheres auf der JHV des FSSC am 02.05.2009, denn beschließen müssen wir es alle gemeinsam.

Außerdem wird das Better Mushing Seminar ab der Saison 2010/2011 für den Erwerb einer Musherlizens pflicht werden. Somit wird der FSSC jedes Jahr ein Better Mushing Seminar mit einen Seminar 1.Hilfekurs unseren Mitgliedern anbieten. Allen FSSC`ler die schon ein Better Mushing Seminar absolviert haben, wird dieses Seminar natürlich angerechnet. Auf diesem Wege suchen wir einen geeigneten Ort, wo wir dieses Seminar abhalten können. Vielleicht haben einige unser Mitglieder dazu ein paar Vorschläge. Informationen dazu an Otto Achatz oder Kerstin Pigola.

weitere Infos über den neuen Dachverband gibt es dann auf unserer JHV Anfang Mai.

News aus den Dachverbänden

 

Tipps für unsere Hunde

Happy Dog Hundefutter - Power  für 4 Pfoten

Therapiezentrum für Tiere

Viele Leckereien für den Besten Freund des Menschen

© 2009by FSSC e.V., Konzept & Gestaltung WWIS